WeRise - Demo für ein Leben ohne sexuelle Belästigung

WeRise ist ein intersektionales Bündnis von Aktivist*innen, Community organisations und Künstler*innen, die sich gegen sexuelle Belästigung stark machen. Wir reklamieren die Straßen für uns und holen uns die Macht über unsere Körper zurück. Während die alten patriarchalischen Strukturen zusammenbrechen, ist etwas neues dabei zu entstehen. Stellt Euch eine Welt vor, in der wir nachts sicher alleine auf der Straße gehen können. Stellt Euch vor, unsere Körper und Grenzen würden respektiert. Stellt Euch vor, wir könnten Nein zu Sex sagen, und es würde akzeptiert, ohne uns dafür rechtfertigen zu müssen, oder unter Druck zu geraten. Stellt Euch vor, wir könnten in Clubs und auf Partys frei tanzen, Drinks von Fremden annehmen und das anziehen, was wir wollen. Am Samstag, den 18. Mai gingen wir zusammen auf die Straße, um Nein zu sexueller Belästigung zu sagen!

Language(s): Deutsch / German

publications

Show all


EU Resolution zu Visa aus humanitären Gründen

Am 11. Dezember wird im Europäischen Parlament über eine Resolution für Visa aus humanitären Gründen abgestimmt. Die Annahme der Resolution wäre eine Chance endlich legale Einreisewege für Asylsuchende zu schaffen. Leider stimmt eine Reihe deutscher MEPs in der ersten Abstimmung gegen den Vorschlag. Darum: Lasst uns Druck ausüben, damit die morgige Abstimmung positiv ausfällt!
Language(s): Deutsch / German

Am Limit - Monitoring und Advocacy in Sizilien

Borderline Sicilia Onlus und borderline-europe (Außenstelle Sizilien) führten im Jahr 2019 ein gemeinsames Monitoringprojekt zur Situation der Geflüchteten auf Sizilien durch. Das Projekt wurde von der evangelischen Kirche im Rheinland unterstützt. Lesen Sie hier über unsere Arbeit für und mit Geflüchteten an der südlichen Außengrenze Europas.
Language(s): Deutsch / German

Gemeinsam gegen die Brutalität des EU Grenzregimes: Statement zum Treffen von Kanzlerin Merkel und dem kroatischen Ministerpräsidenten Plenković

Schläge, Hundebisse, Demütigungen, Diebstahl, der Einsatz von Tasern und Schusswaffen, systematisch durchgeführt von der kroatischen Polizei. Der gestern veröffentlichte Bericht des Border Violence Monitoring Networks stuft die Methoden der kroatischen Polizei als Folter ein. Anlässlich des heutigen Treffens zwischen Kanzlerin Merkel und dem dem kroatischen Ministerpräsidenten Plenković fordern wir ein Ende der Gewalt gegen Geflüchtete an den EU Außengrenzen und darüber hinaus.
Language(s): Deutsch / German