Jahresbericht 2017

Language(s): Deutsch / German
Publisher: borderline-europe

publications

Show all


"The situation of migrants in Sicily" - German

Der Sizilienbericht von borderline-europe gibt einen umfassenden Überblick über die Situation von Migrant*innen in Sizilien. Gegliedert in fünf Kapitel liegen die Schwerpunkte nebst der Situation der Migrant*innen nach ihrer Ankunft in Sizilien auch auf der Siutation im Mittelmeer und verdeutlicht anhand von Beispielen aktueller Ereignisse, wie einerseits private Seenotrettungsorganisationen zurückgedrängt und andererseits die politischen Beziehungen zu Libyen gestärkt, illegale Push-Backs geduldet und die Externalisierung der Grenzen vorangetrieben wird. Eine detaillierte Momentaufnahme einer sich in stetigem Wandel befindenden Thematik.
Language(s): Deutsch / German

Pressemitteilung: Gemeinsamer Social Media Action Day am 28.01.2018: EU-Unterstützung für „libysche Küstenwache“ beenden

Organisationen der zivilen Seenotrettung fordern von der Bundesregierung, dass sie die Zusammenarbeit mit der „libyschen Küstenwache“ beendet und stattdessen die Seenotrettung ausbaut. Der Aufbau einer Koordinierungsstelle für Rettungseinsätze (MRCC - Maritime Rescue Coordination Centre) in Libyen, die nur das Ziel verfolgt einen rechtlichen Vorwand für die Zurückführung von Flüchtenden nach Libyen zu schaffen, muss gestoppt werden. „Für ihre Abschottungspolitik ist der Europäischen Union jedes Mittel recht. Wir brauchen legale Möglichkeiten der Einreise nach Europa, um das Sterben an den Außengrenzen zu beenden“, sagt Judith Gleitze von borderline-europe - Menschrechte ohne Grenzen e.V. Die „libysche Küstenwache“ gefährdet durch ihr Verhalten im Mittelmeer immer wieder Menschenleben. Zivile Seenotrettungsorganisationen haben mit Fotos und Videos dokumentiert nachgewiesen, dass durch das Eingreifen dieser „Küstenwache“ laufende Rettungsmissionen torpediert werden. Es kommt zu Angriffen auf die Seenotrettungsorganisationen und die Boote der Flüchtenden. Darüber hinaus finden vermehrt illegale Rückführungen aus internationalen Gewässern nach Libyen statt. Die „libysche Küstenwache“ verstößt damit gegen die Genfer Flüchtlingskonvention.
Language(s): Deutsch / German

press release: protest against the EU-Camps in Africa on November 24th

On friday 24th of November three Organisations from Berlin turn against the border and migration policy of the EU with two demonstration. They will take place in front of the European House at Brandenburger Tor and in front of the Embassy of Niger. Reason is the EU-Africa conference in Abidjan,Côte d‘Ivoire, which takes place from 29 to 30 November 2017. The protest is mainly against the plans to built up so-called hotspots in Niger and Tschad and against unequal trade relations. The protest is organized from Corasol, the Initiative against EU-borderregime and borderline-europe.
Language(s): Deutsch / German