Background information

Jahresbericht 2017/18 von Amnesty International: zur weltweiten Lage der Menschenrechte

Over the past year, leaders have pushed hate, fought against rights, ignored crimes against humanity, and blithely let inequality and suffering spin out of control. This provoked mass protests, showing that while our challenges may never be greater, the will to fight back is just as strong.

Amnesty International’s report, The State of the World’s Human Rights 2017/18, covers 159 countries and delivers the most comprehensive analysis of the state of human rights in the world today.

While the findings remain shocking, it is the events such as those highlighted in the report that galvanised people across the world to stand up in the face of adversity and make their voices heard.


read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Weltweit

Rechte und Pflichten von Schiffen nach der SAR-Konvention und Ausprägungen des Refoulement-Verbots auf Hoher See

Das aggressive Vorgehen der libyschen Küstenwache gegen private Schiffe und die Blockade von Booten mit Geflüchteten, um die "Rettung" der libyschen Küstenwache zu überlassen, verstoßen gegen das Völkerrecht. Dies bestätigt ein Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestags. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Europa

Asylum Information Database: Länderbericht Polen

Im folgenden Bericht klärt die Organisation Asylum Information Database ausführlich über die Menschenrechtslage für Geflüchtete in Polen auf. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Osteuropa, Europa

Harmful Border

An analysis of the daily struggle of migrants as they attempt to leave Ventimiglia for northern Europe. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Italien / Malta

Safe but not settled: The impact of family separation on refugees in the UK

Refugees in the UK often find themselves separated from their families by their brutal experiences of conflict and persecution, just at the time when they need each other the most. This separation can drag on for years or sometimes indefinitely because of the UK’s restrictive rules on refugee family reunion. This joint report by the Refugee Council and Oxfam is one of the first to look at how family reunion and ongoing forced separation from loved ones affect the ability of refugees to successfully integrate into UK society. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Europa

Auf der Gefängnisinsel Lesbos - Unterstützung für Entrechtete

Sie harren aus, im strömenden Regen, bei Schnee und brütender Hitze. Seit dem EU-Türkei Deal dürfen viele Menschen, die auf der Suche nach Schutz und einem besseren Leben nach Europa kamen, die griechischen Inseln nicht mehr verlassen. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Europa

BumF: Sondierungsergebnis: Geflüchtete Kinder und Jugendliche sind Leidtragende der Beschlüsse

Union und SPD haben sich im Rahmen der Sondierungsgespräche auf Änderungen in der Flüchtlingspolitik geeinigt. Der Bundesfachverband umF begrüßt, dass Verbesserungen beim Bleiberecht geplant sind. Besorgniserregend sind jedoch die Einigungen zum Familiennachzug, zu den Aufnahme-, Entscheidungs- und Rückführungseinrichtungen (ANkER-Einrichtungen) sowie den sicheren Herkunftsstaaten. Geflüchtete Kinder und Jugendliche drohen damit zu den Leidtragenden der Beschlüsse zu werden. Der Bundesfachverband umF warnt insbesondere vor einem Systembruch im Kinderschutz. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

Unbegleiteter Flüchtling: Von Somalia nach Biedenkopf

Mit nur 17 Jahren und einem eher realitätsfernen Europabild kam Hamse Abdirahman 2013 nach Deutschland. Den Einstieg ins neue Leben hatte er sich anfangs leichter vorgestellt: "Wir müssen hart arbeiten, nicht aufgeben", sagt er. Heute macht er eine Ausbildung im hessischen Biedenkopf - das für ihn mittlerweile sein Zuhause ist. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Europa, Afrika

Deals mit Diktatoren - Über Grenzen in Afrika und die Kultur der Abschottung

Seit der sogenannten Flüchtlingskrise schottet Europa sich ab. Transitrouten werden blockiert, Grenzanlagen massiv ausgebaut. Auf dem Mittelmeer spielen sich dramatische Szenen ab, wenn Menschen in Seenot geraten. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union, Afrika

Zur Studie zu Gewaltentwicklung: Aufenthaltsperspektiven sichern – Zugang zur Jugendhilfe ermöglichen

Laut einer vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Auftrag gegebenen Studie zu Gewaltentwicklung in Deutschland sind fehlende Bleibeperspektiven für junge Geflüchtete mitunter Ursache zunehmender Straftaten. Umso wichtiger ist es aus Sicht des Flüchtlingsrats Niedersachsen, die Aufenthalts- und Integrationsperspektiven insbesondere dieser Zielgruppe zu stärken. Gerade die Kinder- und Jugendhilfe kann einen entscheidenden Beitrag in der Gewaltprävention leisten – sofern auch für junge Volljährige der flächendeckende und uneingeschränkte Zugang zu bedarfsorientierten Hilfeleistungen ermöglicht wird. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

Hungary 2017: Detained refugees, persecuted NGOs, lack of legal certainty

Hungary has reached a point where people fleeing from war and persecution can be detained, beaten and deprived of their rights, while those who endeavour to help them are cast as national security risks. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Balkanstaaten, Europa

Border Violence Monitoring

The platform "Border Violence Monitoring" consists of reports on violence and abuse at the Serbian borders, collected since 2016 from volunteers mainly working with Rigardu, No Name Kitchen and Fresh Response. During their work in different locations in Serbia, the volunteers started to notice the effects of push-backs and a rising of physical violence. The goal of this platform is a large-scale documentation of border violence inflicted by officials of EU member states and the rendering of the systematic and planned character of this violence. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Balkanstaaten

Reisebericht von Barbara Lochbihler zur Lage der geflüchteten Menschen in Athen und auf Lesbos

Die außen- und menschenrechtspolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament und Vizepräsidentin des EP-Menschenrechtsausschusses Barbara Lochbihler veröffentlicht in einem Bericht die Eindrücke ihrer Reise vom 9.-11. November zu der Situation von Geflüchteten in Athen und Lesbos. Nach ihren Treffen unter anderem mit dem Migrationsminister Ioannis Mouzalas, der Koordinatorin von Ärzte ohne Grenzen, den Leiter des UNHCR, Asylrechtsanwältinnen und Bewohner*innen der Lager auf Lesbos, zeichnet Barbara Lochbihler ein düsteres Bild von den Zuständen in den Lagern, wo Geflüchtete unter unmenschlichen und teilweise lebensbedrohlichen Bedingungen leben. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

Hintergrundinfos "Permanentes Völkertribunal" in Palermo

Vom 18. - 20. Dezember hat das Völkertribunal zum Thema“Rechte der Migrant*innen und Geflüchteten“ in Palermo stattgefunden. Am 20.12.2017 hat das Gericht sein Urteil verkündet bzw. die Motivation/Begründung des definitiven Urteils, welches seit heute Morgen auf der Webseite des "Tribunale dei Popoli" (http://www.tppsessionepalermo.it/tpp-sessione-palermo-sentenza/) zu lesen ist. In dieser Motivation des Urteils haben die Richter*innen die wichtigsten Punkte der gesamten Sitzung nochmals aufgezählt. Von den gefährlichen Fluchtrouten, über Menschenhändler, die Haftzentren in Libyen, die Rolle der Medien, bis hin zur Hotspot-Problematik und die Abkommen zwischen der EU/Italien und Libyen haben die Richter*innen schliesslich vor allem die Relevanz der Arbeit der verschiedenen Organisationen/Vereinen hervorgehoben und ihnen ihren Dank ausgesprochen.
Kurze Zusammenfassung von borderline-europe read more

Language(s): Deutsch / German

Permanentes Völkertribunal verurteilt Italien und die EU

Das permanente Völkertribunal (TPP), das vom 18.-12.12.2017 in Palermo zum Thema der Menschenrechtsverletzungen gegenüber Migrant*innen tagte, verurteilte Italien und die EU für die Abkommen mit Libyen und für das Verbrechen gegen die Menschlichkeit, begangen an Migrant*innen und Geflüchteten. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika, Europäische Union

“I’m not a criminal”: the story of a former passeur in Niger

Niger – one of the main territories along the Saharan route – is one of the African countries which has most been impacted by decisions made in Europe at the big table on funding and humanitarian aid. Things here are never black or white, especially if you look close enough, as Giacomo Zandonini did. Here he met with former passeur Bazou Ider, whose life is intertwined with the history of modern-day Niger. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Afrika

Hintergrund Italien: "Stop now - now - now!"

Die Zustände in libyschen Gefängnissen werden immer bekannter, jede Woche erscheinen neue Berichte, Artikel und Petitionen über Misshandlungen von Migrant*innen in dem nordafrikanischen Land. Niemand redet dabei über die Situation der libyschen Bevölkerung, der es täglich schlechter geht. Ist es überhaupt noch möglich, mit dem Wissen
um die Zustände in dem zersplitterten Land an der Abschottungs-und Kriminalisierungspolitik festzuhalten? Der Newsletter vom November 2017 - eine Momentaufnahme aus Italien. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta

Refugees in Turkey struggle as border walls grow higher

Since the EU and Turkey sealed a migration deal in 2016, millions of refugees have been living on the fringes in Turkey. Without long-term solutions, they will continue to risk their lives by embarking on new, dangerous routes to Europe. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Griechenland / Türkei

Libya’s dark web of collusion: Abuses against Europe-bound refugees and migrants

In recent years, hundreds of thousands of refugees and migrants have braved the journey across Africa to Libya and often on to Europe. In response, the Libyan authorities have used mass indefinite detention as their primary migration management tool. Regrettably, the European Union and Italy in particular, have decided to reinforce the capacity of Libyan authorities to intercept refugees and migrants at sea and transfer them to detention centres. It is essential that the aims and nature of this co-operation be rethought; that the focus shift from preventing arrivals in Europe to protecting the rights of refugees and migrants. read more

Language(s): Englisch / English
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika, Europäische Union, Europa, Afrika

Pressemitteilung des Zuwanderungsbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein Stefan Schmidt

Am Sonntag (10. Dezember) ist der Tag der Menschenrechte. 1948 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 10. Dezember, auch bekannt als Human Rights Day, als Gedenktag ausgerufen. „Gerade in der aktuellen Zeit gibt es zahlreiche Anlässe, die Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung an diesen Tag zu erinnern und dessen Bedeutung hervorzuheben“, erklärte der Zuwanderungsbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein Stefan Schmidt. read more

Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Europäische Union, Weltweit

Pages