Audio & Video

22.02.2019

Migration Love Stories - Marco & Carlos

In this episode, we are introducing you to Marco and Carlos. How did they get to know each other and how do they spend their time together? Watch the video and get to know their story! Our video series ‘Migration Love Stories’ portrays friendships which evolved because one or both friends were moving from one place to the other. Thereby, it does not matter whether the migration story is one of far distance, but rather that two persons were able to meet and enrich each other’s lives. The Migration Love Stories are part of the project ‘Bridges instead of walls – strategies against the criminalisation of refugees’.

Language(s): Englisch / English

19.02.2019

Migration Love Stories - Eileen & Frauke

Our video series ‘Migration Love Stories’ portrays friendships which evolved because one or both friends were moving from one place to the other. Thereby, it does not matter whether the migration story is one of far distance, but rather that two persons were able to meet and enrich each other’s lives. In this episode, we are introducing you to Eileen and Frauke. How did they get to know each other and which happy or sad moments connect them? Watch the video and get to know their story! The Migration Love Stories are part of the project ‘Bridges instead of walls – strategies against the criminalisation of refugees’.

Language(s): Englisch / English

11.02.2019

Migration Love Stories - Miri & Muhammad

Our video series ‘Migration Love Stories’ portrays friendships which evolved because one or both friends were moving from one place to the other. Thereby, it does not matter whether the migration story is one of far distance, but rather that two persons were able to meet and enrich each other’s lives. In this episode, we are introducing you to Miri and Muhammed. How did they meet and why do they enjoy spending time together? Watch the video and get to know their story! The Migration Love Stories are part of the project ‘Bridges instead of walls – strategies against the criminalisation of refugees’.

Language(s): Englisch / English

11.02.2019

Migration Love Stories - Andrea & Ifeatu

Our video series ‘Migration Love Stories’ portrays friendships which evolved because one or both friends were moving from one place to the other. Thereby, it does not matter whether the migration story is one of far distance, but rather that two persons were able to meet and enrich each other’s lives. In this episode, we are introducing you to Andrea and Ifeatu. How did they meet and why do they enjoy spending time together? Watch the video and get to know their story! The Migration Love Stories are part of the project ‘Bridges instead of walls – strategies against the criminalisation of refugees’.

Language(s): Englisch / English

06.02.2019

Migration Love Stories - Alex & Basil

Our new video series ‘Migration Love Stories’ portrays friendships which evolved because one or both friends were moving from one place to the other. Thereby, it does not matter whether the migration story is one of many kilometres of travel across continents or one moving from Madrid to London. What matters is that two persons were able to meet and enrich each other’s lives. In our second episode, we are introducing you to Alex and Basil. How did they get to know each other and why do they enjoy spending time together? Watch the video and get to know their story! The Migration Love Stories are part of the project ‘Bridges instead of walls – strategies against the criminalisation of refugees’. We aim to create public awareness about the different forms of criminalization and discrimination people face in Germany, show counter-narratives and actions and above all, stay together! The project is co-funded by the Europe for Citizens Programme of the European Union.

Language(s): Deutsch / German

31.01.2019

Migration Love Stories - Romy & Sara

Our new video series ‘Migration Love Stories’ portrays friendships which evolved because one or both friends were moving from one place to the other. Thereby, it does not matter whether the migration story is one of many kilometres of travel across continents or one moving from Madrid to London. What matters is that two persons were able to meet and enrich each other’s lives. In this episode, we are introducing you to Romy and Sara. How did they get to know each other and why do they enjoy spending time together? Watch the video and get to know their story! The Migration Love Stories are part of the project ‘Bridges instead of walls – strategies against the criminalisation of refugees’. We aim to create public awareness about the different forms of criminalization and discrimination people face in Germany, show counter-narratives and actions and above all, stay together! The project is co-funded by the Europe for Citizens Programme of the European Union.

Language(s): Deutsch / German

09.01.2019

Syrian Refugees in Lebanon Camps Suffer Heavy Snowfall

Syrian refugees are calling the international community for help as they are suffering heavily from enduring low temperatures and severe snowfalls. Theit provisory accomodations are collapsing while fuel supplies for heating are already used up.

09.01.2019

France: (Re)Moving Refugees

In der Nähe von Dunkirk in Nordfrankreich kommt alle drei Wochen die französische Polizei und vertreibt Geflüchtete aus einem Wald.

Language(s): Deutsch / German

04.01.2019

Italien: "Decreto Salvini" treibt Geflüchtete in die Illegalität

Seit Italiens Regierung das Einwanderungsgesetz verschärft hat, können als "gefährlich" eingestufte Asylbewerber im Eilverfahren abgeschoben werden. Auch Aufenthaltsgenehmigungen aus humanitären Gründen hat sie quasi abgeschafft. Viele Geflüchtete hat dieses Gesetz schlagartig zu illegalen Einwanderern gemacht. Auch auf die Hilfsorganisationen können sie nicht mehr zählen.

Language(s): Deutsch / German

14.12.2018

Sarah Mardini

Die in Berlin lebende syrische Flüchtlingshelferin Sarah Mardini ist wieder auf freiem Fuß. Sie war in Griechenland wegen angeblicher Zusammenarbeit mit Schleppern inhaftiert.

Language(s): Deutsch / German

11.12.2018

Endstation Libyen- Das Geschäft mit den Flüchtlingen

Wenn sie aufgegeben haben, besteigen sie die Flugzeuge. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) transportiert verzweifelte Flüchtlinge und Migranten zurück in ihre Heimatländer – den Senegal, Niger oder Nigeria. Es ist die Rettung vor dem sicheren Tod und gleichzeitig ein Flug zurück in die Hoffnungslosigkeit.

Language(s): Deutsch / German

04.12.2018

Helfer oder Schmuggler: Der Fall Sarah Mardini

Vor drei Jahren floh Sarah Mardini vor dem syrischen Bürgerkrieg nach Berlin. Doch sie kehrte nach Lesbos zurück – dorthin, wo sie selbst im Schlauchboot ankam. Auf der Insel engagierte sie sich monatelang in der Flüchtlingshilfe. Jetzt sitzt die 23-jährige in Griechenland in Untersuchungshaft. Die Anklage: Menschenschmuggel.

Language(s): Deutsch / German

18.11.2018

Flüchtlingsabkommen mit dem Niger in der Kritik

Trotz versprochener "Evakuierungsmaßnahmen" von schutzbedürftigen Geflohenen aus libyischen Lagern müssen Tausende von Menschen noch immer unter unmenschlichen Bedingungen in Gefangenenlagern ausharren. Neben täglicher Gewalt und Folter werden diese ebenfalls Opfer von Ausbeutung als Prostituierte und Zwangsarbeiter. Wegen eigener finanzieller Engpässe weigert sich der Niger als Transitland, mehr Menschen aufzunehmen - was die Lage für unzählige Geflohene in Libyen hoffnungslos bleiben lässt.

Language(s): Deutsch / German

02.11.2018

Natives of the new world

A group of migrant filmmakers documented their daily lives on Lesvos with their mobile phones. It became a collective story about borders, repression, solidarity and resistance.

Language(s): Englisch / English

05.10.2018

Marokko - Endstation für Flüchtlinge

Für viele afrikanische Geflüchtete und Migrant*innen bedeutet Tanger das Aus ihrer Träume. Das eigentliche Ziel, Europa, bleibt ihnen verwehrt. Allzu gut wacht der Grenzschutz über die Straße von Gibraltar. Ein Besuch bei den Gestrandeten.

Language(s): Deutsch / German

28.09.2018

Flüchtlinge in Libyen: Retter und Beobachter unerwünscht

Nachdem dem Rettungsschiff "Aquarius 2" - offenbar auf Druck der italienischen Regierung - die Zulassung entzogen wurde, ist kein privates Rettungsschiff mehr im zentralen Mittelmeer aktiv. Es gibt auch keine unabhängigen Stellen mehr, die die Situation vor der Küste Libyens beobachten könnten. Währenddessen eskaliert der Bürgerkrieg an Land: Verfeindete Milizen liefern sich Straßenschlachten in Tripolis. Die UN warnen, dass sich die Situation für Geflüchtete dort dramatisch verschärft.

Language(s): Deutsch / German

27.09.2018

Gebrochenes Versprechen: Wie syrische Flüchtlinge in der Türkei am Abgrund leben

Mit dem EU-Türkei-Abkommen wurde der Weg für Geflüchtete nach Europa praktisch abgeriegelt. Dafür würden ihre Lebensbedingungen in der Türkei verbessert, versprach die Bundeskanzlerin. Die Realität vor Ort ist jedoch oftmals eine andere: Viele hausen in Zeltlagern auf dem nackten Boden, Kinder arbeiten oft für Hungerlöhne, weil es den Familien am Nötigsten fehlt. MONITOR zeigt die Realität hinter dem Flüchtlingsdeal mit der Türkei.

Language(s): Deutsch / German

21.09.2018

Innenleben der Behörde Frontex in Warschau

Die europäische Grenzschutzagentur Frontex lässt sich nur selten in die Karten schauen. Dabei soll sie nach dem Willen der EU-Kommission mehr Mitarbeiter und mehr Befugnisse erhalten. Im Warschauer Frontex-Hauptquartier bereitet man sich darauf vor.

Language(s): Deutsch / German

16.09.2018

"Sich nur abzuschotten, das hilft nicht"

Die Flüchtlingspolitik der EU wird ein zentrales Thema des EU-Gipfels in Salzburg sein. Der Historiker Philipp Ther glaubt nicht, dass man in diesem Rahmen einen Konsens erreiche. Dafür gebe es innerhalb der EU zu viele Interessensgegensätze, sagte er im Dlf. Es bleibe zu hoffen, dass sich die Gruppe der 19 Staaten doch auf gewisse Gemeinsamkeiten einigen könne: "Es ist unmöglich, im Mittelmeer eine Mauer zu errichten. Das wird so nicht funktionieren", meint Ther.

Language(s): Deutsch / German

14.09.2018

Aushöhlung des Rechtsstaats: Pro Asyl zum angeblichen Flüchtlings-Rücknahmeabkommen mit Italien

Die deutsch-österreichische Grenze bleibt Schauplatz symbolischer deutscher Abschottung gegen MigrantInnen. Mit Spanien und inzwischen auch mit Griechenland hat Bundesinnenminister Seehofer bereits einen Deal ausgehandelt, wonach Asylsuchende, die in diesen Ländern registriert sind und die an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland aufgegriffen werden, sofort nach Spanien bzw. Griechenland zurückgeschickt werden können. Dieses Prozedere nach der Dublin-Regelung wurde immer wieder kritisiert, u.a. weil es dazu führt, dass Flüchtlinge überdurchschnittlich oft in den Ländern an den Außengrenzen der EU hängenbleiben.

Language(s): Deutsch / German

Pages