Breaking the silence

borderline-europe is a non-profit association, independent from political parties or governments. Our work shall be an act of civil resistance against the compartmentalisation of the European Union and the deathly consequences. Our ambitions are a wide public information, the networking of european initiatives and political lobbying at national and EU level.

 
Everyday drama
30.09.2016, opendemocracy.net

Solidarity in European asylum policies: response to a problem or part of it?

Solidarity in EU asylum policies has become a euphemism for bargaining responsibility, and proposed reforms to the Dublin regulations will only entrench that misuse of the concept.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Europäische Union

 

30.09.2016, Radio Dabanga

Sudanese refugees in Chad reject voluntary return

The Sudanese refugees in camp Treguine and Bredjing in eastern Chad have rejected voluntary return to their home areas in a meeting with a government delegation on Monday. The refugees refused to return unless there is evident peace on the ground, and authorities have put a stop to the rapes, assaults, arson and theft. They also demand that before they return, the militias must be disarmed, and the new settlers expelled from their lands.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Nordafrika

 

30.09.2016, Potsdamer Neueste Nachrichten

Junge Potsdamer und Berliner retten Flüchtlinge aus dem Mittelmeer

Eine Gruppe junger Potsdamer und Berliner rettet mit einem alten Fischtrawler Flüchtlinge im Mittelmeer vor dem Ertrinken. 3000 Menschen konnten sie bereits retten. „Jugend Rettet“ haben sie sich genannt, gerade läuft die vierte Mission auf hoher See.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

30.09.2016, Die Welt

AOK klärt nach Petry-Behauptung über Kosten auf

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry hatte behauptet, durch die Flüchtlinge entstünden im deutschen Gesundheitssystem Finanzierungsprobleme. Dieser Darstellung trat nun der AOK-Bundesverband entgegen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

30.09.2016, Finanzen.net

Zahl der Flüchtlinge auf den griechischen Inseln übersteigt 14 000

Auf den griechischen Inseln der Ostägäis leben mittlerweile mehr als 14 000 Flüchtlinge und Migranten. Wie der griechische Flüchtlingskrisenstab mitteilte, seien von Mittwoch auf Donnerstag erneut 151 Flüchtlinge von der Türkei aus illegal übergesetzt. Damit stieg die Zahl der Schutzsuchenden auf den Inseln Lesbos, Samos, Chios, Leros und Kos auf 14 003 Menschen. Zur Unterbringung stehen nur 7450 Plätze zur Verfügung. Die Auffanglager sind überfüllt, immer wieder kommt es zwischen den Flüchtlingen zu Auseinandersetzungen, auch die Inselbewohner demonstrieren gegen die Situation.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

29.09.2016, sueddeutsche.de

Budapester Schauermärchen

Vor dem Referendum über Ungarns künftige Flüchtlingspolitik macht die Regierung Orbán Stimmung gegen Migranten. "Migration ist Gift" ist nur eine der Parolen und Unwahrheiten, die den Bürgern eingeredet wird. Dutzende Nichtregierungsorganisationen und eine Satire-Truppe stemmen sich gegen die Kampagne - doch vielerorts bleiben sie einsame Rufer in der Wüste.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa

 

29.09.2016, faz.net

250.000 unerledigte Asylanträge

Deutschland registriert immer weniger Flüchtlinge. Aber die Zahl der unbearbeiteten Asylanträge bleibt weiterhin hoch. Erst im Frühjahr 2017 soll der Rückstau abgebaut sein.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

29.09.2016, atlantico.fr

Calais : 1470 migrants expulsés de France depuis janvier, selon le ministère de l’Intérieur

"Ces personnes qui ne relèvent pas du droit d'asile n'avaient pas vocation à demeurer en France", précise le ministère.

full article Language(s): Französisch / Français
Region(s): Europäische Union

 

29.09.2016, TGcom24

Naufraga gommone al largo Turchia: 4 morti e 23 dispersi

Nuova tragedia di migranti nel mar Egeo. Almeno quattro corpi sono stati recuperati dalla guardia costiera turca a seguito di un naufragio avvenuto nelle acque a sud-ovest di Bodrum. Lo riporta l'agenzia statale Anadolu, secondo cui è affondato un gommone, diretto probabilmente in Grecia, con a bordo 31 persone. Quattro sono state soccorse, mentre 23 risultano disperse.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Griechenland / Türkei

 

29.09.2016, ZDF

"Zum Sterben zu viel, zum Überleben zu wenig"

Immer mehr Flüchtlinge aus afrikanischen Ländern suchen ihren Weg nach Europa über den Sudan. Die Lager quellen über, die internationale Hilfe reicht nicht - wie verzweifelt die Situation ist, berichtet ZDF-Korrespondent Gack.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Afrika

 

29.09.2016, Le Monde diplomatique

Wutbürger in Lesbos und anderswo

Ausführlicher Bericht über die Demonstrationen auf den griechischen Inseln, die zum großen Teil von lokalen rechtsradikalen Kräften (unter Beteiligung der Neonazi-Partei Chrysi Avgi) organisiert werden und über das Versagen der EU in Bezug auf Griechenland, das als bewusste Abschreckungspolitik verstanden wird. Bei der Einrichtung und Finanzierung von Hot-spots auf den griechischen Inseln handelt es sich im Kern um eine Abschreckungsstrategie, die EU-Europa auf Kosten seines schwächsten Mitgliedsstaates betreibt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

29.09.2016, Neue Zürcher Zeitung

2000 Einwohner von Insel Chios demonstrieren

Rund 2000 Menschen haben am Mittwochabend gegen die Flüchtlingssituation auf der griechischen Insel Chios demonstriert. Es sei die grösste Demonstration, die jemals auf der Insel mit ihren rund 50 000 Einwohnern stattgefunden habe, berichteten griechische Medien. Auf Chios leben fast 3700 Flüchtlinge und Migranten; das Flüchtlingslager «Vial» hat jedoch nur eine Kapazität von 1100 Plätzen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

29.09.2016, n-tv.de

Tschechien nimmt keine Flüchtlinge mehr auf

Nach dem Verteilschlüssel der Europäischen Union muss Tschechien 2987 Flüchtlinge aufnehmen - angekommen sind bisher nur zwölf. Und dabei soll es erst einmal auch bleiben. Bis zum Jahresende nimmt das Land keinen einzigen Schutzsuchenden mehr auf.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa, Europäische Union

 

29.09.2016, oe24.at

Diese Länder kontrollieren ihre Grenzen

Grundsätzlich gilt zwischen den 26 Schengen-Staaten die Reisefreiheit. In der Flüchtlingskrise haben mehrere Staaten dieses Recht aber eingeschränkt. Derzeit kontrollieren Österreich und fünf weitere Staaten ihre Grenzen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

29.09.2016, derstandard.at

Unaufhaltsam durch die Wüste nach Europa

Die EU will Migration aus Afrika stoppen. Doch die Menschen lassen sich nicht zurückdrängen, sagt eine Politikwissenschafterin aus Kamerun.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Afrika

 

29.09.2016, Wirtschaftswoche

Einwanderung im Zeitalter des Smartphones

Für Flüchtlinge ist das Smartphone existentiell. Ohne die Geräte und ständigen Internetzugang wären viele von ihnen wohl nicht hier. Viele Anbieter haben sich auf Flüchtlinge spezialisiert.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

29.09.2016, Zeit Online

Was Hütten von Palästen trennen soll

Eigentlich ist die Mauer von Calais nur die Fortsetzung eines vier Meter hohen Stacheldrahtzauns entlang des Autobahnzubringers zum Fährhafen der Stadt. Beides soll, dass die Flüchtlinge, die im Lager am Rande der Stadt wohnen, zur Autobahn und dann zum Hafen gelangen, um heimlich auf die Insel überzusetzen. Dabei steht die Mauer von Calais noch gar nicht. Derzeit graben Baggerfahrzeuge am Rande der Autobahn Löcher für ihre Fundamente. Und dennoch ist die Mauer bereits in allen Köpfen. Schon trennt sie Welten zwischen Flüchtlingen und Franzosen, zwischen Hütten und Palästen, zwischen Öffnung und Rückzug.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

29.09.2016, Europäische Kommission

A coordinated EU approach for temporary internal border controls

European Commission report about the internal border controls of five Schengen Member States (Austria, Germany, Denmark, Sweden and Norway) that have remained within the conditions set by the Council in its Recommendation. The controls have been limited to what is strictly necessary. The Commission further concludes that there is currently no change of circumstances that would justify an amendment of the Recommendation at this stage.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Europäische Union

 

28.09.2016, taz.de

Die im Dunkeln sieht man nicht

Die Situation am neuen Landesamt für Flüchtlinge sei katastrophal, kritisieren die Betreiber von Heimen. Schlimm sei auch die Lage in Notunterkünften.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

28.09.2016, fr-online.de

Mehr Lehrer für Flüchtlinge

Durch die Flüchtlingskrise sollen aktuell in Deutschland mehr als 300.000 minderjährige Flüchtlinge leben. Daher fordert die GEW mehr Lehrer und Lehrerinnen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland