Breaking the silence

borderline-europe is a non-profit association, independent from political parties or governments. Our work shall be an act of civil resistance against the compartmentalisation of the European Union and the deathly consequences. Our ambitions are a wide public information, the networking of european initiatives and political lobbying at national and EU level.

 
Everyday drama
31.01.2015, entwicklungspolitikonline

Libyen: UN-Verhandlungen lassen Tawergha-Flüchtlinge hoffen

Nach Verhandlungen mit Hilfe der Vereinten Nationen hatte der Stadtrat von Misrata im Norden Libyens grundsätzlich der Rückkehr von rund 40.000 aus Stadt Tawergha vertriebenen schwarzafrikanischen Libyern in ihre Heimatstadt zugestimmt. "Nach dreieinhalb Jahren von Vertreibung, Flucht, willkürlicher Inhaftierung, Folter und Erniedrigung allein aufgrund der Hautfarbe warten die Tawergha-Flüchtlinge sehnsüchtig auf eine Rückkehr in ihre Heimatstadt". Das hat der GfbV -Afrikareferent Ulrich Delius am Freitag in Göttingen erklärt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Afrika

 

31.01.2015, Bayerischer Rundfunk

Flüchtlinge sollen in früheres KZ-Außenlager

In Augsburg sollen rund 90 Asylbewerber in einer Halle auf dem ehemaligen Gelände der Sheridan-Kaserne untergebracht werden. Das hat der Sozialausschuss des Augsburger Stadtrat beschlossen. Der Beschluss sorgt aber für Ärger. Denn: In der Halle waren im Dritten Reich Zwangsarbeiter einquartiert.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Europa

 

30.01.2015, Mittelbayerische

Exzesse gegen Flüchtlinge

Asylsuchende werden in Griechenland menschenunwürdig behandelt. Besteht für die Flüchtlinge nach Tsipras’ Wahlsieg Hoffnung? Der neue Ministerpräsident Griechenlands, Alexis Tsipras, hat sich klar für eine andere, eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik ausgesprochen: Die gewaltsamen Zurückweisungen von Schutzsuchenden in der Ägäis und an der Landgrenze sollen beendet werden. Griechenland und Europa müsse alles tun, um Menschenleben zu retten.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Europäische Union, Europa

 

30.01.2015, ORF

Flüchtlingsboot vor Marokko im Sturm gekentert - Tote

Beim Kentern eines Flüchtlingsboots vor der marokkanischen Mittelmeerküste sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Das Boot sei mit 20 Flüchtlingen besetzt gewesen und heute in der Nähe der Hafenstadt Nador verunglückt, meldete die staatliche Nachrichtenagentur MAP. Zehn Insassen seien gerettet worden. Die Leichen von sechs Flüchtlingen seien an Land geschwemmt worden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Spanien, Nordafrika, Europa

 

30.01.2015, Slate

Die Zurückgewiesenen

Im Grenzbereich Türkei,Griechenland, Bulgarien werden Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten von Grenzschützern mit Unterstützung von Frontex mit allen Mitteln davon abgehalten, nach Europa zu gelangen.
Unter Missachtung internationaler Gesetze und der Genfer Konvention für Menschenrechte werden die Menschen teilweise mit Gewalt zurückgeschoben.
Menschrechtsorganisationen klagen die Push-Back Aktionen an.

full article Language(s): Französisch / Français
Region(s): Europa

 

30.01.2015, Online-Zeitung „Mediapart“

Eine Ausbeute von 1% bei der EU-weiten Jagd auf Schleuser

Nach den Rettungseinsätzen an der italienischen Küste Ende 2014 konnte man feststellen, dass die Hauptregel eines Schleusers lautet, sich nicht mitten unter den Passagieren erwischen zu lassen. Doch gerade dort hätten sie im Rahmen der EU-Polizeioperation Mos Maiorum aufgegriffen werden sollen.

full article Language(s): Französisch / Français
Region(s): Italien / Malta

 

30.01.2015, Protothema.gr

Ioannina: Auto mit syrischen Migranten stürzt nach Verfolgungsjagd durch die Polizei um

Ein Auto mit fünf Migranten aus Syrien, unter ihnen ein Kind, stoppte nicht in einer Polizeikontrolle am 20 Kilomenter Ioannina – Kakavia und in der Folge fand eine einstündige Verfolgungsjagd durch die Polizei in der Gegend von Perama statt, die erst endete, als der Wagen in einen Bewässerungskanal stürzte. Der albanische Fahrer des Fahrzeugs wurde von der Polizei festgenommen, die leicht verletzten Migranten wurden mit Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.
Weitere vier syrische Migranten waren in einem zweiten Wagen, den ein Grieche fuhr.
29.01.2015

full article Language(s): Griechisch / ελληνικά
Region(s): Griechenland / Türkei

 

30.01.2015, Newsbeast.gr

26 illegale Migranten wurden im offenen Meer von Lesbos gerettet

26 Migranten wurden in den Abendstunden von Mitarbeitern der Küstenwache in der Region Agrielia von Lesbos ausfindig gemacht und gerettet. Zwei Patrouillenboote der Küstenwache nahmen 22 Männer, 2 Frauen und 2 Kinder von einem Schlauchboot auf, das sich in schwieriger Lage befand und schlieβlich unterging.
Die Migranten wurden in den Hafen von Mytilini gebracht, wo sie verhaftet wurden.

full article Language(s): Griechisch / ελληνικά
Region(s): Griechenland / Türkei

 

29.01.2015, Al Jazeera America

Boat carrying Malaysia-bound migrants sinks off Bangladesh; 20 missing

A fishing boat carrying migrants bound for Malaysia capsized Thursday off the southern coast of Bangladesh and about 20 people were missing, officials said. Local government official Nurul Bashar Chowdhury said rescuers saved 39 people after the boat sank in strong currents in the Bay of Bengal. He said survivors reported that up to 60 people were on board. The ship was also carrying a large amount of ice to preserve fish, he said.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Asien, Weltweit

 

29.01.2015, The Sydney Morning Herald

Asylum seekers legally detained on Customs vessel, High Court rules

The Australian government acted legally when it detained 157 Tamil asylum seekers on the high seas for a month last year, the High Court has ruled. In a 4-3 majority decision announced on Wednesday afternoon, the court found that the 157 asylum seekers were lawfully held by Australian authorities on the Customs vessel Ocean Protector and the asylum seekers, who are now in Nauru, were not entitled to any compensation.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Australien, Weltweit

 

29.01.2015, Taz

Bremen wird Kinder los

Trotz anhaltender Kritik arbeitet das Bundesfamilienministerium daran, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bald, wie von Bremen gefordert, auf Bundesländer zu verteilen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

29.01.2015, Reuters

About 40 migrants missing off Bangladesh after their boats sinks

About 40 illegal migrants heading from Bangladesh to Malaysia to look for work were missing on Thursday after their boat sank, police said.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Asien

 

29.01.2015, Süddeutsche Zeitung

Die Mär vom großen Missbrauch

Zahlen des Bundesinnenministeriums zeigen: Die Mehrheit der Asylbewerber in Deutschland sind keine Wirtschaftsflüchtlinge, denn etwa die Hälfte aller Asylentscheidungen, 48,5 Prozent, gehen positiv für den Flüchtling aus. Die Zahl wäre vermutlich noch höher, denn viele Anträge werden inhaltlich gar nicht geprüft, weil die Behörden feststellen, dass ein anderer EU-Staat für den Asylsuchenden zuständig ist und dieser in das Land zurückmuss.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Europäische Union

 

29.01.2015, Südtirol Online

3500 Flüchtlinge seit Jahresbeginn in Italien eingetroffen

Trotz schlechten Wetterbedingungen und niedrigen Temperaturen hält die Flüchtlingswelle in Richtung Italien weiterhin an. 3.528 Migranten gelangten seit Anfang 2015 an die Küsten Italiens, berichtete der italienische Staatssekretär Marco Minniti am Donnerstag dem Parlament.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Europa

 

29.01.2015, Focus Online

IS blockiert Lebensmittellieferungen für 600.000 Flüchtlinge

Die Vereinten Nationen können nach eigenen Angaben Hunderttausende Notleidende in Syrien nicht versorgen, weil die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) eine Einigung mit den UN ablehnt. Betroffen seien 600.000 Menschen in zwei Provinzen, sagte Vizechefin Kang Kyung-Wha vom UN-Nothilfebüro OCHA am Mittwoch (Ortszeit) in New York. Nach ihren Angaben brauchen 12,2 Millionen Syrer Hilfe von außen, fast die Hälfte lebt in schwer erreichbaren Regionen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Weltweit

 

28.01.2015, Ärzte ohne Grenzen

Syrische Flüchtlinge im Libanon

Eine harte Winterphase haben sie soeben überstanden, doch die Lebensbedingungen der syrischen Flüchtlinge, die seit mehreren Jahren in der libanesischen Bekaa-Ebene hausen, bleiben prekär. Mittlerweile spielt die Jahreszeit fast keine Rolle mehr. Im Winter müssen sie mit frostigen Nächten und starkem Schneefall fertigwerden, der ihre instabilen Zelte häufig zum Einstürzen bringt. Im Sommer sind sie der erbarmungslosen Hitze ausgesetzt. Zudem können jederzeit Regenfälle

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Weltweit

 

28.01.2015, http://blockupy-goes-athens.tumblr.com/

Interview with Nasim Lomani, Athens, 24.1.2015

member of the Network for Political and Social Rights (DIKTIO) about the situation of migrants in Greece and the expectations concerning changes if Syriza will win the elcetions.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Griechenland / Türkei

 

28.01.2015, eldiario.es

Polizei verbiete Journalisten Berichtertstattung über den Besuch eines EU-Abgeordneten im CIE von Madrid

Die Abschottung der Internierungszentren für Ausländer (CIE) ist so normal, dass die Möglichkeit zu erfahren, was im Innern passiert, die Ausnahme ist. Auch wenn ein EU-Abgeordneten der Antrag stellt.
Die Generaldirektion der Polizei hat einer Gruppe von Journalisten den Zugang zum CIE von Madrid verweigert. Den Zugang hatte der Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Javier Couso (Vereinigte Linke), für einen Besuch am kommenden Freitag gemeinsam mit Vertretern von Migreurop beantragt. Außerdem wurde auch sein Antrag auf ein Treffen mit Gefangenen abgelehnt: Deren „erhöhte Anzahl mache ein Interview in vertraulichem Rahmen unmöglich“.

full article Language(s): Spanisch / Español
Region(s): Spanien

 

28.01.2015, TIME

Australia Court Rules the Month-Long Detention Was Legal

The case brought attention to Australia's controversial immigration policy. Australia’s High Court ruled Wednesday that the nearly month-long detention of 157 ethnic Tamils from Sri Lanka aboard a sea vessel last year was legal under the government’s Marine Powers Act. The narrow 4-3 decision means that the detainees, of whom 50 were children, will not receive damages for their alleged false imprisonment, according to the judgment summaries.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Australien

 

28.01.2015, Bloomberg Business

Syriza Victory Brings Hope for Immigrants

While the shape of a Syriza government has yet to be determined, Tsipras faces a challenge in implementing his party’s campaign pledges. While most attention has focused on Syriza’s stand against budget austerity that breaks with the Samaras government, it will also promote a “common European immigration policy with obligations and rights,” according to Dimitrios Papadimoulis, a Syriza member of the European Parliament. That includes seeking more EU financial help to manage Greece’s porous borders. In doing so, it will join a Europe-wide debate about controlling immigrants whose swelling numbers have emboldened nationalist parties across the continent.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Griechenland / Türkei, Europäische Union