Everyday drama
You can narrow down the selection here. Enter year and month both for the start and the end date and click the 'apply' button.

Aktuelle Artikel


01.07.2016, Der Standard

Flüchtlingskrise: Gewalt und Missbrauch im Schlüsselland Libyen

Amnesty International warnt: Vergewaltigungen und Folter von Migranten in jenem Land, mit dem dem die EU einen ähnlichen Deal wie mit der Türkei abschließen will. Die NGO hat mit rund 90 in Italien angekommen Migranten über die Situation im nordafrikanischen Land gesprochen. Und viele von ihnen berichten von Vergewaltigungen, Missbrauch, Folter und Schlägen durch bewaffnete Gruppen und Schlepper.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Nordafrika, Europäische Union

 

01.07.2016, Spiegel Online

Armut rund ums Camp: Idomeni wünscht sich die Flüchtlinge zurück

An dem Flüchtlingsdrama von Idomeni haben lokale Geschäftsleute gut verdient. Schließlich musste die vielen Helfer irgendwo schlafen, essen und einkaufen. Seit der Räumung des Camps jedoch geht es den Menschen im nahen Polykastro wieder schlecht. Viele wollen die Flüchtlinge zurückhaben.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

30.06.2016, Der Standard

60.000 Flüchtlinge in jordanisch-syrischer Grenzregion ohne Nahrung

Nach dem Anschlag auf einen jordanischen Militärposten in der Nähe der syrischen Grenze vergangene Woche schlägt die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) Alarm. 60.000 Menschen seien seit Tagen ohne Nahrung und Wasser. Nachdem die jordanische Regierung die Grenzregion zur militärischen Zone erklärt hatte, würden dort auch keine Hilfslieferungen und medizinische Versorgung eintreffen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Naher Osten

 

30.06.2016, Netzwerk Flüchtlingsforschung

Was bedeutet der Brexit für Flüchtlinge?

Großbritannien blieb weitgehend abgeschottet von der Flüchtlingskrise, die im vergangenen Jahr viele andere Länder Europas erschüttert hat. Geschützt durch die Geographie und den Status außerhalb des passfreien Schengenraums hat Großbritannien nur einen Bruchteil der Asylsuchenden aufgenommen, die an Europas südlichen Ufer im vergangenen Jahr ankamen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union, Europa

 

30.06.2016, open democracy

Mourning the dead while violating the living

The EU’s feigned compassion for the deaths of migrants at sea only serves to hide the perpetuation of the lethal policies that have led to them in the first place.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Europäische Union

 

30.06.2016, Tagblatt

Ostschweizer Piloten retten über 100 Flüchtlinge

Handeln statt reden: Unter diesem Motto steht der Einsatz von Ostschweizer Piloten zugunsten von Flüchtlingen. Er hat erste Erfolge gezeitigt. Schon beim ersten Suchflug konnten in Seenot geratene Flüchtlingsboote lokalisiert und der Rettungsleitstelle gemeldet werden, wie es in der Mitteilung heisst.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Österreich / Schweiz

 

30.06.2016, BBC

Migrants die as dinghy sinks off Libya

At least 10 people drowned and more than 100 others were rescued when an inflatable boat carrying migrants capsized 32km (20 miles) off Libya.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika

 

30.06.2016, tz

Wenn junge Flüchtlinge verschwinden

Knapp 800 minderjährige Flüchtlinge werden in München vermisst – die Stadträte fragen, wie die Verwaltung handelt. Vergangene Woche veröffentlichte die Staatsregierung auf Anfragen der Landtags-SPD neue Zahlen: Mehr als 3300 jugendliche Flüchtlinge, die ohne ihre Eltern unterwegs sind, seien in Bayern im vergangenen Jahr verschwunden. Das Sozialministerium teilte mit, es gehe davon aus, dass sie nach der Inobhutnahme durch die Behörden auf eigene Faust zu Angehörigen weitergereist seien. Doch gesicherte Erkenntnisse über ihr Schicksal gebe es nicht.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

30.06.2016, Salzburger Nachrichten

Mindestens 50.000 Flüchtlinge sollen Österreich verlassen

Flüchtlinge, die in Österreich kein Asyl bekommen, werden verstärkt in ihre Heimatländer zurückgebracht. So verließen im Jahr 2015 insgesamt 8.300 Flüchtlinge wieder das Land. Und es sollen in den kommenden Jahren deutlich mehr werden. Bis 2019 sollen es mindestens 50.000 sein, sagt der Innenminister.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

30.06.2016, Der Standard

Lesbos: Polizisten sollen minderjährige Flüchtlinge misshandelt haben

Griechische Polizisten sollen zwölf minderjährige Flüchtlinge auf der Insel Lesbos mehrere Stunden lang festgehalten, schikaniert und geschlagen haben. Das teilte die Hilfsorganisation Ärzte der Welt in einem Brief an Migrationsminister Ioannis Mouzalas mit. Der Protestbrief wurde am Mittwoch in griechischen Medien veröffentlicht.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

30.06.2016, OVB online

Banger Blick übers Mittelmeer

Während seines Blitzbesuch bei Italiens neuem Polizeichef Gabrielli lobt Bayerns Innenminister Herrmann die Anstrengungen Roms. An den Alpenübergängen hat sich die Zahl der Migranten stark verringert. Als neuer Brennpunkt der Schleuser kristallisiert sich dabei neben dem bekannt chaotischen Libyen ausgerechnet Ägypten heraus. Noch nie wurden im östlichen Mittelmeer derart viele Flüchtlingsboote aufgegriffen, die von der ägyptischen Küste abgelegt hatten. Die Sicherheitsorgane der Militärdiktatur in Kairo, denen normalerweise nichts entgeht, scheinen seelenruhig zuzusehen, klagen die Behörden in Rom.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika, Deutschland

 

29.06.2016, Die Presse

Wieder mehr Flüchtlinge auf der Balkanroute

Knapp vier Monate nach der Schließung der Balkanroute sind die Flüchtlingszahlen dort wieder leicht gestiegen. Aktuell erreichen rund 300 Schutzsuchende täglich Serbien, wie aus einer Aufstellung des UNHCR hervorgeht. 55 Prozent davon kommen über Bulgarien, 45 Prozent über Mazedonien. Im Grenzgebiet zu Ungarn sind aktuell mehr als 660 Menschen gestrandet.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa

 

29.06.2016, Europol

39 Migrant Smugglers Arrested During Sirocco-2 Action Day Along Western-Balkan Route

Europol has supported the Sirocco-2 action day to dismantle migrant smuggling criminal networks operating along the Western-Balkan channel. All relevant countries from the South East European region participated in this common operation. 39 migrant smugglers and 580 smuggled migrants were arrested during this 36 hour long action.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Osteuropa, Europäische Union

 

29.06.2016, Süddeutsche Zeitung

Bestimmung des Standorts

Flüchtlinge fremdeln mit dem Ton in für sie produzierten Medien - und verhandeln die Fragen nach Identität und Integration zunehmend selbst.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

29.06.2016, Zeit Online

Ägyptens Geschäft mit den Flüchtlingen

Während die Balkanroute blockiert ist, kommen weiter viele Flüchtlinge über das Mittelmeer. Ägypten versucht nicht, die Schlepper zu stoppen – sondern will profitieren.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Nordafrika, Europäische Union

 

29.06.2016, Deutsche Welle

Disillusioned migrants turn their backs on Europe

Many migrants from Africa do not know what awaits them in Europe. Upon arrival they are faced with the bitter reality that Europe is not paradise. Some opt to return home and try to make it there after all.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Nordafrika, Europa

 

29.06.2016, Pro Asyl

Kommunale Initiativen fordern Aufnahme von Flüchtlingen aus Griechenland

Viele Menschen wollen die unmenschliche EU-Politik nicht weiter akzeptieren: In verschiedenen deutschen Städten und Gemeinden haben sich Bündnisse formiert, die die schnelle Aufnahme von Geflüchteten in ihrer Kommune fordern. Auch in anderen europäischen Ländern entstehen Ideen für Flüchtlingsaufnahme auf lokaler Ebene.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Deutschland

 

29.06.2016, Der Standard

Flüchtlinge: EU-Rat beschloss Partnerschaften mit Afrika

Rückführungen und Eindämmung irregulärer Migration geplant, dafür reguläre Aufnahme begrenzter Kontingente. Erste Abkommen sollen bis Jahresende abgeschlossen werden. Sie sollen die Flüchtlingsbewegungen maßgeblich eindämmen. Heftige Kritik kam am Mittwoch von Hilfsorganisationen, die das Menschenrecht auf Asyl bedroht sehen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Nordafrika, Europäische Union

 

29.06.2016, Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Cameron: Falsche Flüchtlings-Politik hat zum Austritt geführt

Der britische Premier Cameron hat die falsche Flüchtlingspolitik der EU für den Austritt Großbritanniens verantwortlich gemacht. Die Angst vor einer unkontrollierten Masseneinwanderung habe am Ende den Ausschlag gegeben. Die Tatsache, dass London massiv in jene Kriege verwickelt ist, die zu den Vertreibungen führen, erwähnte Cameron nicht.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

29.06.2016, Sputnik Italia

Migranti, Atene: entro il 20 luglio sgombero del porto del Pireo ed ex aeroporto

A riferirlo il ministro dei Porti e della navigazione di Atene che ha spiegato come la misura sia necessaria per decongestionare l'area. A oggi i profughi presenti nei centri di accoglienza greci sarebbero oltre 57 mila.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Griechenland / Türkei

 

Pages