Breaking the silence

borderline-europe is a non-profit association, independent from political parties or governments. Our work shall be an act of civil resistance against the compartmentalisation of the European Union and the deathly consequences. Our ambitions are a wide public information, the networking of european initiatives and political lobbying at national and EU level.

 
Everyday drama
22.02.2017, rp-online.de

Grenze USA-Mexiko: Mehrfach abgeschobener Migrant springt in den Tod

Ein offenbar mehrmals aus den USA ausgewiesener Mexikaner hat am Dienstag in Sichtweite der US-Grenze Suizid begangen. Der 44-jährige Mann aus dem Bundesstaat Sinaloa hat sich von einer Brücke 30 Meter in die Tiefe gestürzt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Amerika

 

22.02.2017, dw.com

Nigerian would-be migrants tell of ordeal on return home

Almost 40,000 Nigerians entered the EU illegally last year. Others only got as far as Libya - some of whom are now back in Nigeria, where they are trying to recover from their harrowing experiences.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika, Europäische Union, Afrika

 

22.02.2017, The Daily Express

'We waited in silence' Migrants protest against deportation centres set up across Italy

MIGRANTS are protesting against their expulsion from Italy following the country’s introduction of a new law to ease the deportation process.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Italien / Malta

 

22.02.2017, Zeit Online

UN kritisieren Zustände in libyschen Flüchtlingscamps

Der UN-Koordinator für Libyen, Martin Kobler, hat die Zustände in den libyschen Flüchtlingslagern kritisiert. Die Bewohner würden unter "völlig menschenunwürdigen Bedingungen gehalten", sagte Kobler im Deutschlandfunk. Sie müssten in Schichten und im Stehen schlafen, die sanitären Bedingungen seien schlimm.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Nordafrika

 

22.02.2017, The Guardian

Europe wrote the book on demonising refugees, long before Trump read it

We’re told that Donald Trump is uniquely hardline in his anti-Muslim rhetoric. In fact, Europe’s draconian attitudes have helped to legitimise his approach

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Europäische Union

 

22.02.2017, euractiv.com

Germany proposes EU rules making migrant deportations easier

German officials have proposed that the European Union relax some human rights safeguards so that more asylum seekers can be deported while awaiting the outcome of their cases, according to a working paper seen by Reuters.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Deutschland, Europäische Union

 

22.02.2017, mdr.de

CDU-Fraktionsvize Kretschmer will mehr Abschiebungen: Neuer Streit um minderjährige Flüchtlinge

Die Jugendämter betreuen aktuell mehr als 60.000 jugendliche Migranten, die Kosten gehen in die Milliarden. Abschiebungen gibt es wegen hoher gesetzlicher Hürden nicht - das will CDU-Fraktionsvize Kretschmer ändern.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

22.02.2017, welt.de

Thüringen: Weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

Erfurt (dpa/th) - Thüringen will weiterhin keine abgelehnten Asylbewerber nach Afghanistan abschieben. «Wir kommen zu einer fundamental anderen Einschätzung als das Bundesinnenministerium», sagte Migrationsminister Dieter Lauinger (Grüne) der Deutschen Presse-Agentur.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Asien

 

22.02.2017, ilsole24ore.com

Migranti, boom di sbarchi: +44% rispetto a un anno fa

L’ondata degli sbarchi in Italia corre impetuosa: siamo a +44% rispetto all’anno scorso. Secondo i dati del Viminale, da gennaio fino a ieri sono giunti sulle nostre coste 10.070 stranieri - nello stesso periodo del 2016 erano 6.953 - a cui vanno sommati 395 minori non accompagnati.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika

 

22.02.2017, srf.ch

Schweiz: Mehr Sozialhilfe - Zahl der unterstützten Flüchtlinge wächst

Die steigenden Flüchtlingszahlen hinterlassen Spuren in der Sozialhilfe. 2015 wuchs die Zahl der unterstützten Menschen in diesem Bereich gegenüber dem Vorjahr um mehr als ein Drittel.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

22.02.2017, welt.de

Maßnahmenpaket für mehr Abschiebungen im Bundeskabinett

Das Kabinett befasst sich am Mittwoch mit dem von Bund und Ländern vereinbarten Maßnahmenpaket für schnellere und konsequentere Abschiebungen. Das "Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht" soll dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) unter anderem ermöglichen, bei der Feststellung der Identität von Flüchtlingen auf deren Smartphones zuzugreifen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

22.02.2017, tdg.ch

Migrants à Côme: Amnesty fustige la Suisse

L'ONG dénonce les contrôles au faciès, le zèle des gardes-frontières et le refoulement de mineurs non accompagnés.

full article Language(s): Französisch / Français
Region(s): Italien / Malta, Österreich / Schweiz

 

22.02.2017, deutschlandfunk.de

Neue Vorschläge in der EU zur Entlastung der südlichen Länder

In der Europäischen Union gibt es neue Vorschläge, wie die südlichen Länder bei der Verteilung von Flüchtlingen entlastet werden können.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

22.02.2017, salzburg.com

Italiens Küstenwache rettete 630 Flüchtlinge vor Libyen

Italiens Küstenwache hat erneut rund 630 Flüchtlinge vor der libyschen Küste aus dem Mittelmeer gerettet. Die Einsatzkräfte koordinierten nach eigenen Angaben in der Nacht zum Dienstag zwei verschiedene Rettungseinsätze, um die Schutzsuchenden in Sicherheit zu bringen. Die Flüchtlinge waren demnach auf untauglichen und überfüllten Booten unterwegs, um nach Europa zu gelangen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika

 

21.02.2017, reuters.com

Innenministerium erwägt Verschärfung von EU-Asylregeln im Krisenfall

Im Bundesinnenministerium in Berlin gibt es einem Dokument zufolge Überlegungen, die EU-Vereinbarungen mit der Türkei als Blaupause zu nutzen und die Asylregeln im Krisenfall zu verschärfen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Nordafrika, Deutschland, Europäische Union

 

21.02.2017, sea-eye.org

Sea-Eye übernimmt Rettungsschiff »Dignity 1«

Das Rettungsschiff »Dignity 1«, bisher im Besitz der spanischen Sektion von »Ärzte ohne Grenzen«, wird ab sofort in Regie von Sea-Eye eingesetzt und bereits in den nächsten Wochen zu seinem ersten Einsatz aufbrechen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika, Deutschland

 

21.02.2017, ansa.it

A proteste Usa per migranti, licenziati

Decine di persone hanno perso il lavoro negli Stati Uniti per aver preso parte alla protesta 'un giorno senza immigrati'. Lo scorso giovedì, in tutto il paese, in particolare i dipendenti di ristoranti e di cantieri edili, per la maggior parte immigrati, hanno incrociato le braccia per manifestare il loro dissenso nei confronti delle politiche del presidente Trump in tema di immigrazione.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Amerika

 

21.02.2017, kurier.at

Österreich: SOS Mitmensch will mehr Anreize für Flüchtlinge statt Sanktionen

Noch ist das Integrationsgesetz bis 8. März in Begutachtung – doch der Grundtenor steht für 36 Experten rund um SOS-Mitmensch bereits fest: Es handele sich vielfach um ein- statt wechselseitige Maßnahmen, um mehr Sanktionen statt Anreizen für Flüchtlinge.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

21.02.2017, welt.de

NRW: Droht allen Syrien-Rückkehrern Verfolgung und Tod?

Würden alle Rückkehrer in Syrien als politische Gegner angesehen? Wenn ja, stünde ihnen ein besonderer Schutz-Status zu. Das Oberverwaltungsgericht sieht dafür derzeit nicht genug Anhaltspunkte.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Naher Osten, Deutschland

 

21.02.2017, oe24.at

Schweizer stecken Flüchtlinge in Bunker

Freundlich kann man die Umgebung wohl nicht bezeichnen, in der rund 50 Asylwerber, deren Antrag in der Schweiz abgelehnt wurde, derweil hausen müssen. Weil der Platz in den Notunterkünften knapp wurde, ließ sich der Kanton Zürich etwas einfallen und griff zu dieser Maßnahme. In einem abgelegenen Waldstück werden sie seitdem untertage untergebracht.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz