Das Schweigen brechen

borderline-europe ist als gemeinnütziger Verein unabhängig von politischen Parteien oder Regierungen. Unsere Arbeit ist als Akt des zivilen Widerstands gegen die Abschottung der EU und ihre tödlichen Folgen gedacht. Ziele sind die umfassende Information der Öffentlichkeit, die Vernetzung europäischer Initiativen und die Lobbyarbeit auf nationaler- und EU-Ebene.

 
Die täglichen Dramen
26.07.2017, Zeit Online/AFP

HRW: Polizei in Calais wendet Pfefferspray gegen schlafende Flüchtlinge an

Beim Einsatz gegen Flüchtlinge in der Hafenstadt Calais wendet die französische Polizei nach Angaben von Menschenrechtlern routinemäßig Pfefferspray an - sogar gegen schlafende Flüchtlinge. Laut einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) berichteten 55 von 61 befragten Flüchtlingen, dass sie erst kürzlich mit Pfefferspray besprüht worden seien.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Europäische Union

 

26.07.2017, Heute

Nur weg von Elend und Gewalt - Europa nicht als Ziel

Die UNICEF-Expertin Afshan Khan sagte, die Studie zeige, dass es deutlich mehr Push-Faktoren gebe, die Jugendliche aus ihrer Heimat vertreiben, als Pull-Faktoren, die sie nach Europa locken. "Wenn der Löwe hinter dir steht und das Meer vor dir liegt, gehst du aufs Meer".

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Europa, Afrika

 

26.07.2017, Stuttgarter Nachrichten

Rettungen im Mittelmeer: Keine Einigung auf "Verhaltenskodex"

Bei einem Treffen zwischen italienischen Regierungsbeamten und Hilfsorganisationen hat es bisher keine Einigung auf einen Verhaltenskodex als Grundlage für Rettungen von Migranten im Mittelmeer gegeben. Für Freitag ist ein neues Treffen angesetzt worden. Bis dahin können die Organisationen Vorschläge einreichen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Italien / Malta, Europäische Union

 

26.07.2017, WeltN24

Wie Ahmad S. Europas Asylpolitik ins Wanken bringt

Rechtsexperten nennen das Luxemburger Urteil bereits im Vorfeld „historisch“. Denn die Richter beantworten bei dieser Gelegenheit nicht nur die Frage, ob Dublin III als eines der wichtigsten Steuerungsinstrumente der EU-Flüchtlingspolitik noch ohne Wenn und Aber Gültigkeit hat, ja, ob es zur Flüchtlingspolitik überhaupt taugt.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Europäische Union

 

26.07.2017, Tagesschau

Propagandaschlacht um den Brenner

Die Lage am Brenner ist schon seit Wochen ein großes Thema in Österreich. Anfang Juli hatte Außenminister Sebastian Kurz erklärt, Österreich werde seine Grenzen zu Italien vor Migranten schützen. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil sagte, sein Ministerium sei bereit, innerhalb von 72 Stunden Panzerfahrzeuge zum Brenner-Grenzübergang zu entsenden. Mehrere Ministeriumssprecher wiesen jedoch Berichte zurück, dass sich die Fahrzeuge bereits am wichtigsten Grenzübergang zu Italien befänden.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Italien / Malta, Österreich / Schweiz, Europäische Union, Europa

 

25.07.2017, Telepolis

NGOs vor der libyschen Küste: "90% der Einsätze werden von Rom ausgelöst"

Die Seenot-Retter sehen sich einer Diffamierungs-Kampagne ausgesetzt. Interview mit Hans-Peter Buschheuer von Sea-Eye

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Italien / Malta, Europäische Union

 

25.07.2017, Il Giornale

Die Flucht von NIger nach Italien: franzöische Soldaten lassen MIgrant*innen passieren

Frankreich spielt sein Spiel gegen Italien in Afrika. Seit mehr als zwei Jahren, so die Tageszeitung La Repubblica, führe die Flucht der "Wirtschaftsmigrant*innen", die sie gen Libyen führt, um von dort nach Italienzu fahren, durch Niger, wo französische Soldaten stationiert sind.

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Europa, Afrika

 

25.07.2017, Ansamed

Migration: EU-Afrika-Gipfel beendet

Tunesien wird an einem Plan und Programmen arbeiten, die die Sicherheit der Häfen und der See- und Landgrenzen garantieren sollen. Das Land unterstreicht jedoch, dass all Länder hier kooperieren müssen, die am Kampf gegen die irreguläre Migration im zentralen Mittelmeer beteiligt sind.

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Nordafrika, Europäische Union, Afrika

 

25.07.2017, TGcom24

EU: Mission Sophia verlängert bis 2018

Der Europarat hat das Mandat der Mission "Sophia" von Eunavfor Med, die gegen den Menschenhandel im Mittelmeer vorgehen soll verlängert. Dies sei als Öffnung für die Anfragen Italiens zu verstehen.

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Europäische Union

 

25.07.2017, Radio Dreyeckland

Flüchtlinge und Menschenrechtsaktivisten protestieren auf Lesbos gegen EU-Türkei-Deal

Auf der griechischen Insel Lesbos haben am Freitag Flüchtlinge und Menschenrechtsaktivistinnen gegen den EU-Türkei-Deal protestiert. Das teilte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International mit, die sich an dem Protest beteiligte. Beim Flüchtlingslager Moria auf Lesbos habe es schon eine Woche lang Demonstrationen gegeben.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

25.07.2017, Die Welt

143 Geflüchtete erreichen Zypern

Nach offiziellen Angaben befanden sich in dem Schiff offenbar vor allem Flüchtlinge aus Syrien, darunter 31 Frauen und 50 Kinder.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.07.2017, Orf.at

Von der "Rettung" in Abschiebehaft - Libysche Küstenwache nimmt 278 Migrant*innen auf

Vor der libyschen Küste sind heute 278 afrikanische Bootsflüchtlinge gerettet worden. Wie die libysche Marine mitteilte, wurden 150 afrikanische Flüchtlinge etwa 70 Kilometer von der Hauptstadt Tripolis entfernt aus dem Mittelmeer geborgen, 128 Menschen rettete die Küstenwache weiter westlich der Stadt. Unter ihnen seien auch Frauen und Kinder gewesen. Die 150 Insassen jenes Bootes wurden nach Behördenangaben in Tripolis mit Wasser und Essen versorgt sowie medizinisch betreut. Danach wurden sie in Abschiebehaft gebracht.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Nordafrika

 

25.07.2017, MDR

Deutschland bremst Familiennachzug aus Griechenland

Familien gehören zusammen – auch im Asylverfahren. Das zumindest sieht die sogenannte Dublin-Verordnung der EU vor. Wenn eine Familie während ihrer Flucht getrennt wird, müssen die betroffenen Staaten dafür sorgen, dass die Familienmitglieder innerhalb von sechs Monaten zusammenkommen können. Die Realität sieht jedoch anders aus. So sitzen in den Flüchtlingslagern in Griechenland bis zu 3.000 Menschen fest, die einen verbrieften Rechtsanspruch haben, nach Deutschland zu kommen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Deutschland, Europäische Union

 

25.07.2017, Deutsche Welle

"Es sollte eine europäische Hilfsmarine geben"

Die Flüchtlingskrise entzweit Europa, und im Mittelmeer gibt es keine gesamteuropäische Strategie, kritisiert Sebastian Bruns. Der Sicherheitsexperte sieht in einer europäischen Hilfsmarine eine Chance für die EU.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Europäische Union, Europa

 

24.07.2017, The Guardian

Geschlossene Grenzen; Geflüchtete sitzen in Ventimiglia (Italien) fest

In Ventimiglia sammeln sich die Geflüchtete an, die wenige Tage vorher in Sizilien ankamen. Die Situation verschlechtert sich Tag für Tag für diejenigen die ein EU-Staat weiter nördlich anstreben, und nicht über die Grenze dürfen.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Italien / Malta

 

24.07.2017, Kurier

Mittelmeer-Logbuch Tag 5: Flüchtlingsboote in Sicht

Es hat fast ein halbes Jahr gedauert, bis Kurier-Redakteur Moritz Gottsauner-Wolf und KURIER-Fotograf Jürg Christandl die Genehmigung erhielten, einen Rettungseinsatz von Ärzte ohne Grenzen am Mittelmeer zu begleiten. Seit Anfang der Woche sind sie nun an Bord der VOS Prudence, die sich von Augusta in Sizilien Richtung Libyen aufgemacht hat. Die beiden werden die nächsten Tage, sofern es die Internetverbindung an Bord erlaubt, direkt vom Einsatz für kurier.at bloggen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Italien / Malta, Nordafrika

 

24.07.2017, Tagesspiegel

Griechenlands Chaos soll die Menschen abschrecken

Überfüllte Sammellager, Gewalt, Bürokratie, keine Perspektive – nichts ist gut für Flüchtlinge in Griechenland. Das ist durchaus gewollt.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

24.07.2017, Deutschlandfunk

"In der Flüchtlingskrise auf Zeit zu spielen ist zynisch" - Solidarität gegen Geldzahlungen?

Im Dlf schlug der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments vor, Ländern, die sich zur Aufnahme von zusätzlichen Flüchtlingen bereit erklären, Geld aus dem EU-Haushalt zu zahlen. Italien werde auf Dauer nicht alle Flüchtlinge alleine aufnehmen können, betonte Schulz. Deutschland nahm er davon allerdings aus. "Jetzt sind die anderen EU-Mitgliedstaaten dran", sagte Schulz der "Bild am Sonntag".

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland, Europäische Union

 

24.07.2017, Al Jazeera

Senegalesisches Frauenkollektiv versucht Alternatien zu schaffen

Traumatisiert durch den Verlust ihrer Angehörigen versuchen Mütter und Verwandte Alternativen zur gefährlichen Flucht nach Europa zu schaffen.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Europa, Afrika

 

24.07.2017, The Independent

Mehr als 100 minderjährige Flüchtlinge in Großbritannien verschwunden

Der Verbleib von mindestens 104 unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge, welche im letzen Jahr von Calais nach Großbritannien eingereist waren, ist unklar.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Europa