Breaking the silence

borderline-europe is a non-profit association, independent from political parties or governments. Our work shall be an act of civil resistance against the compartmentalisation of the European Union and the deathly consequences. Our ambitions are a wide public information, the networking of european initiatives and political lobbying at national and EU level.

 
Everyday drama
25.09.2016, corriere.it

Finiti i soldi per i migranti: servono 600 milioni di euro per evitare il caos

Le Ong al Viminale: centri al collasso, i conti sono in rosso dallo scorso aprile, quando lo stanziamento si è esaurito. E il termine concesso da molte associazioni scade il 30 settembre: in migliaia rischiano lo «sfratto»

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

25.09.2016, heute.de

Köhler fordert Migrationswege für Flüchtlinge

Lange hat sich Horst Köhler zurückgehalten. Doch jetzt meldet sich der Ex-Bundespräsident zu Wort. Im ZDF-Interview fordert er, dass Flüchtlinge aus Afrika legal nach Europa einreisen können. Flüchtlingsabkommen sieht er skeptisch.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union, Europa, Afrika

 

25.09.2016, zeit.de

In der Hoffnungslosigkeit gestrandet

Die Zustände im Flüchtlingscamp Moria sind dramatisch. Auch weil Syrer bei der Verlegung auf das Festland bevorzugt werden, kommt es immer wieder zu Konflikten.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

25.09.2016, blick.ch

Flüchtlinge aus Eritrea legen Beschwerde gegen Ausweisung ein

Gegen die neue Praxis der Schweiz, Eritreer wegzuweisen, die eine illegale Ausreise als Fluchtgrund angeben, sind offenbar zahlreiche Beschwerden eingegangen. Seit dem Praxiswechsel im letzten Juni wurde gegen mindestens rund 70 Eritreer die Wegweisung verfügt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

25.09.2016, welt.de

„Regierung treibt Flüchtlinge in verzweifelte Situation“

Nachdem die EU in Wien eine strengere Grenzkontrolle vereinbart hat, fürchtet Pro Asyl große Nachteile für Asylbewerber. Die Grenzschutzagentur Frontex soll mit einem umfassenden Einsatz die Balkanroute künftig geschlossen halten. Pro Asyl befürchtet, dass viele Flüchtlinge dann in Griechenland gefangen sind – "ohne Chance auf faire Asylprüfung".


full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Europäische Union

 

25.09.2016, morgenpost.de

507 Fälle von Gewalt gegen Flüchtlinge im laufenden Jahr

Jeden Tag werden Angriffe und Brandanschläge auf Geflüchtete in Deutschland registriert. Im laufenden Jahr sind es bisher 507 Fälle.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

25.09.2016, derstandard.at

Flüchtlinge: CDU sieht "Bewegung" bei Obergrenze in Deutschland

Führende deutsche Unionspolitiker sehen im internen Streit um eine Obergrenze für Flüchtlinge Chancen für eine Einigung. CDU-Generalsekretär Peter Tauber sagte dem Deutschlandfunk, es gebe "Bewegung in der Diskussion". Es könne über eine "bestimmte Zahl" gesprochen werden, diese müsse sich aber am Bedarf und an den "Interessen unseres Landes orientieren", sagte Tauber.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

25.09.2016, welt.de

Deutschland wird Hunderte Migranten pro Monat aufnehmen

Die EU hat aus Sicht von Kanzlerin Merkel deutliche Fortschritte bei der Bekämpfung der illegalen Migration gemacht. Deutschland sicherte Griechenland und Italien Hilfe zu und wird mehrere Hundert Migranten pro Monat von dort aufnehmen. Die europäische Grenzschutzagentur Frontex wird ihren Aufgabenbereich bis an die mazedonische Grenze ausdehnen.


full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Europäische Union

 

24.09.2016, parstoday.com

Austria: boom di attacchi contro i centri accoglienza dei migranti

Gli attacchi contro i centri di accoglienza per rifugiati in Austria sono destinati a raddoppiare quest'anno, secondo i dati forniti dal governo. Nella prima metà del 2016 ce ne sono stati 24, mentre nel 2015 erano stati in totale 25, ha detto il ministro degli Interni Wolfgang Sobotka in risposta a un'interrogazione parlamentare. Gli episodi andavano dall'incendio doloso al lancio di pietre contro le finestre a scritte razziste o inneggianti al nazismo ai proclami di odio su internet.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Österreich / Schweiz

 

24.09.2016, ansa.it

Migranti:Roberti,ok Italia che alza voce

"Ha fatto bene il nostro governo a battere i piedi con gli altri Paesi europei sul tema dell'immigrazione. Fingere che il problema sia soltanto di Grecia e Italia e che non riguardi tutta l'Europa è inaccettabile". Così da Bari il procuratore nazionale Antimafia, Franco Roberti, parlando agli studenti di alcuni licei.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

24.09.2016, welt.de

Ermittlungen gegen Flüchtlinge mit gefälschten Pässen

Das Landeskriminalamt ermittelt nach einem Bericht der «Ostsee-Zeitung» in 71 Fällen gegen Flüchtlinge, die 2015 mithilfe gefälschter Pässe eingereist sein sollen. Darunter seien auch Migranten, die mittlerweile einen bestätigten Asylstatus hätten, berichtete das Blatt. Vom LKA war am Samstag zunächst keine Bestätigung zu bekommen. Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) habe eine erneute Prüfung und «lückenlose Aufklärung» gefordert. Es gebe Hinweise über Kontakte illegal eingereister Menschen zur Terrormiliz IS.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

24.09.2016, spiegel.de

Merkel will weitere Deals mit Drittstaaten

Bundeskanzlerin Merkel zeigt eine härtere Linie gegen Flüchtlinge: Die EU-Außengrenzen sollen stärker kontrolliert, weitere Abkommen geschlossen und Menschen ohne Bleiberecht schneller abgeschoben werden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

24.09.2016, zeit.de

Nun stranden sie in Serbien

Der Flüchtlingsgipfel hat eine weitere Abschottung der Balkanroute beschlossen. Das hat Folgen: Schon jetzt hängen Migranten in Serbien fest, das wird sich verstärken.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa, Europäische Union

 

24.09.2016, deutschlandfunk.de

Politiker des EU-Parlaments rücken von verpflichtenden Aufnahme-Quoten ab

Führende Politiker des Europäischen Parlaments rücken von der Forderung nach einer verpflichtenden Verteilung von Flüchtlingen auf die EU-Staaten ab.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

24.09.2016, orf.at

Hollande will Calais-Flüchtlinge auf Frankreich verteilen

Frankreichs Präsident Francois Hollande will die Flüchtlinge aus dem umstrittenen Lager in Calais auf das ganze Land verteilen. In „Ankunfts- und Orientierungszentren“ würden etwa 9.000 Plätze geschaffen, sagte Hollande gestern dem Sender i-Tele. Die Flüchtlinge würden in Gruppen von bis 50 Personen für eine Dauer von bis zu vier Monaten in die Zentren verlegt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

24.09.2016, deutschlandfunk.de

Flüchtlingsgipfel in Wien: EU-Staaten wollen Frontex stärken

Nach der internationalen Konferenz zur Flüchtlingspolitik in Wien zeichnet sich eine Stärkung der europäischen Grenzschutzagentur Frontex ab. 1.500 Beamte seien zu wenig, sagte der österreichische Bundeskanzler Christian Kern. Bundeskanzlerin Merkel rief dazu auf, schnell weitere Rückführungsabkommen - etwa mit den Staaten Nordafrikas - zu schließen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

24.09.2016, Die Welt

Frontex soll die Balkanroute dichtmachen

„Griechenland hat Frontex um einen umfassenden Einsatz an der Grenze zur ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien sowie nach Albanien gebeten“, sagte Leggeri (Direktor von Frontex). „Wir befinden uns derzeit mit Athen in guten Gesprächen darüber, wie diese Mission konkret aussehen soll.“

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

24.09.2016, Der Standard

Uno-Kritik an Abschiebungen aus Italien in den Sudan

48 Flüchtlinge wurden ohne Anhörung in einem Flieger aus Italien nach Khartum transportiert. Dort wurden sie von sudanesischen Beamten schwer misshandelt. Die Flüchtlinge aus der konfliktgeplagten Region Darfur halten sich derzeit in Khartum versteckt. Der Vorfall ist Teil einer Reihe von Deportationen in den Sudan. Mitglieder des italienischen Abgeordnetenhauses wollen die Rechtmäßigkeit der Abschiebungen prüfen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta

 

24.09.2016, Die Welt

Rückführung von Flüchtlingen kommt kaum voran

Erstmals seit über zwei Wochen sind wieder syrische Flüchtlinge von Griechenland in die Türkei abgeschoben worden. Wie das griechische Bürgerschutzministerium mitteilte, handelte es sich um vier Männer, eine Frau und zwei Kinder. Alle hätten freiwillig darauf verzichtet, in Griechenland Asyl zu beantragen. Damit steigt die Zahl der Flüchtlinge, die seit dem 4. April im Rahmen des EU-Flüchtlingspakts mit der Türkei abgeschoben wurden, auf 509. Auf den griechischen Inseln Lesbos, Chios, Samos, Kos und Leros sitzen mittlerweile fast 14 000 Flüchtlinge und Migranten fest.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

23.09.2016, articolo21.org

Migranti e trafficanti

Per l’Organizzazione internazionale delle Migrazioni (OIM), molti tra i profughi che sbarcano ogni giorno sulle coste italiane sono stati costretti a salpare con la forza. L’ipotesi fatta dall’OIM è che ci sia un modo per conservare il mito secondo cui le barche con cui si affrontare l’attraversamento del Mediterraneo siano sicure. A volte sono addirittura gli stessi datori di lavoro a consegnare i loro dipendenti stranieri ai trafficanti che poi li costringono a prendere il mare.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika