Background information

Die Aufnahmesituation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Deutschland

Erste Evaluation zur Umsetzung des Umverteilungsgesetzes

Seit dem 1. November 2015 werden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF) – ähnlich wie Erwachsene – über eine Quotenregelung bundesweit verteilt. Kommunen, in denen bisher keine umF betreut wurden, müssen seitdem die notwendige Infrastruktur aufbauen – von Wohngruppen über Bildungsangebote bis hin zu Therapiemöglichkeiten und der Qualifizierung und Schulung von Personal.

full report Language(s): Deutsch / German

 

Neuer Report „Harrowing Journeys" von Unicef und IOM

Young migrants and refugees set out to escape harm or secure better futures – and face staggering risks in the process. For 17-year-old Mohammad, who travelled through Libya to seek asylum in Italy, violence and persecution back home meant the choice was clear: “We risked our lives to come here,” he says, “we crossed a sea. We knew it is not safe, so we sacrificed. We do it, or we die.”

full report Language(s): Englisch / English

 

Asylgeschäftsbericht 08/2017

Hier erhalten Sie einen Bericht zur Asylgeschäftsstatistik des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Er wird monatlich aktualisiert und enthält Informationen zu den gestellten Asylanträgen, den Entscheidungen sowie aktuellen Entwicklungen im Asylbereich.

full report Language(s): Deutsch / German

 

Pressemitteilung des EuGH zum Urteil Nr. 91 / 17 in den verbundenen Rechtssachen C-643/15 und C-647/15 Slowakei und Ungarn / Rat

Als Reaktion auf die Flüchtlingskrise, die im Laufe des Sommers 2015 über Europa hereinbrach, erließ der Rat der Europäischen Union einen Beschluss, um Italien und Griechenland bei der Bewältigung des massiven Zustroms von Migrantinnen und Migranten zu unterstützen. Der Beschluss sieht vor, dass 120.000 Personen, die unzweifelhaft internationalen Schutz benötigen, über einen Zeitraum von
zwei Jahren aus diesen beiden Mitgliedstaaten in die anderen Mitgliedstaaten der Union umgesiedelt werden.

Der EuGH weist die Klagen der Slowakei und Ungarns gegen die vorläufige obligatorische Regelung zur Umsiedlung von Asylbewerbern ab. Diese Regelung trägt tatsächlich und in verhältnismäßiger Weise dazu bei, dass Griechenland und Italien die Folgen der Flüchtlingskrise von 2015 bewältigen können und ist mithin rechtmäßig.

full report Language(s): Deutsch / German

 

Griechenland: Europas Versuchsraum. Eine Idee für Europa.

The Greek asylum system one year after the EU-Turkey statement. During the monitoring, the registration and identification centres of Lesbos, Samos and Chios were visited, and it was possible to formally and informally interview various actors, institutional and non, who are variously involved in the functions of the Greek asylum system, as well as many asylum seekers.

full report Language(s): Englisch / English

 

Asylgeschäftsstatistik des BAMF (01-07/17)

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das BAMF eine Antrags-, Entscheidungs- und Bestandsstatistik. Sie wird monatlich aktualisiert und enthält Informationen zu den gestellten Asylanträgen, den Entscheidungen sowie zu den anhängigen Verfahren. Die Daten sind nach Herkunftsländern aufgeschlüsselt. Die vorliegende Statistik erfasst das erste Halbjahr des Jahres 2017 (Januar bis Juli).

full report Language(s): Deutsch / German

 

Deutscher Bundestag, WD 2 - 3000 - 075/17: Rechtsfragen bei Seenotrettungseinsätzen innerhalb einer libyschen SAR-Zone im Mittelmeer

Mit der Ausweisung und Inanspruchnahme einer "Search and Rescue Zone" (SAR-Zone) von 74 nautischen Meilen sowie der Notifizierung einer nationalen Rettungsleitstelle gegenüber der zentralen Koordinierungsstelle in Rom nimmt Libyen, welches der SAR-Konvention 2016 beigetreten ist, grundsätzlich seine völkerrechtlichen Verpflichtungen aus dem Abkommen wahr.
In einem neuen Rechtsgutachten kommt der wissenschaftliche Dienst des Bundestags jedoch zu dem Schluss, dass das Verhalten Libyens dennoch rechtswidrig ist. Das Recht auf freie Schifffahrt gelte auch in den SAR-Zonen jenseits des Küstenmeers. Die Behinderung von Seenotrettungseinsätzen sei dort mithin nicht zulässig. Vielmehr überlagert die Pflicht zur Seenotrettung das Territorialprinzip.

full report Language(s): Deutsch / German

 

Deutscher Bundestag WD 2 – 3000 – 068/17 Der italienische Verhaltenskodex für private Seenotretter im Mittelmeer Völker - , europa - und strafrechtliche Aspekte

Das Gutachten des wissenschaftlichen Dienst des Bundestags weist darauf hin, dass der italienische Verhaltenskodex völkerrechtswidrig ist. Das Gutachten unterstreicht die völkerrechtliche Pflicht aller EU-Staaten, bei der Rettung von Menschen aus Seenot zusammenzuarbeiten und auch Hilfe leistenden zivilen Schiffen einen Nothafen anzubieten. Italien dürfe den Zugang zu Nothäfen mithin nicht einfach verweigern.

full report Language(s): Deutsch / German

 

Still Moving Europe - Resistance Along The Balkanroute

It was not by accident that we chose ‘Moving Europe’ two years ago as the name for another project of support along the Balkan route. In summer 2015, we did not expect such a long and intensive struggle able to break the border regime, and in the same winter we could likewise not imagine such a quick and strong ‘roll back’ of the regime in 2016.
The texts and articles of the various groups and friends along the Balkan route are some of the main elements of this brochure. In addition, the brochure offers a detailed chronology of 2015 and 2016, in-depth insights from friends in Thessaloniki, and different voices from involved refugees and migrants.

full report Language(s): Englisch / English

 

“All is well that ends well”? – The Island of Lesvos since the EU-Turkey Statement

The following article will be published by Moving Europe in the brochure "Resistance Along The Balkan Route" which will be released accompanying to the event series "We’ll come united – Let’s talk about Thessaloniki, Belgrade and Berlin - Daily resistance and structures of solidarity along the Balkan Route". More information: http://moving-europe.org/well-come-united-lets-talk-about-thessaloniki-belgrade-and-berlin/

The EU-Turkey statement – which the German Chancellor Angela Merkel had pushed for – was celebrated as a “European solution”, supposedly opposing nationalist and isolationist policies and at the same time “solving” the so-called “refugee crisis”. When the Balkan route was closed and the deal with Erdoğan concluded, the German interior minister de Maizière proudly explained in an interview: „The Balkan Route is finished and shall stay finished. (…) All‘ s well that end‘ s well.“ However, since the deal was concluded, the crisis for refugees trapped on the Greek islands dramatically deteriorated. Directly after the EU-Turkey deal was enforced, refugees arriving on Lesvos Island were locked into the camp Moria without any possibility to leave.

full report Language(s): Englisch / English

 

„Licht am Ende des Tunnels oder wie die Abschottung Europas zu einer menschlichen Tragödie wird“

Schiffe, die von Italien nach Libyen transferiert werden, ein Verhaltenskodex für Seenotrettungs-NGOs, der keinerlei legale Basis hat, Einschüchterungsversuche durch die italienische Regierung und durch Teile der libyschen Küstenwache, die massive Kriminalisierung der Seenotrettung, all das lässt uns an längst vergangenen Zeiten erinnern. Damals, 2004, als die Cap Anamur Menschen rettete und die Retter dafür fünf Jahre vor Gericht saßen.

full report Language(s): Deutsch / German

 

“Like a prison” Asylum seekeres confined to the Greek islands

This report examines the impact of the EU-Turkey agreement and the practices of Greek authorities in their handling of thousands of asylum-seekers and migrants. The report is based on findings from an RI mission to the islands of Lesvos, Chios, and Samos in July 2017.

full report Language(s): Englisch / English

 

JUGEND RETTET: Statement zu aktuellen Vorwürfen

Gerne möchten wir euch zu den Vorwürfen, die aktuell kursieren, aufklären. Doch vorher möchten wir uns bei euch bedanken. Wir bekommen Nachrichten über eure uneingeschränkte Solidarität auf Facebook, per Mail und über alle Kanäle.

full report Language(s): Deutsch / German

 

Der Kodex der Zwietracht

Mit einem sogenannten Verhaltenskodex will Italien mit Billigung der Europäischen Union Humanitäre Hilfsgesellschaften an die Leine legen. Zu einem Dokument der Schande

full report Language(s): Deutsch / German

 

Statement Polish Ministry of Interior about Refugees' Accommodation

What kind of accommodation do the refugees in Poland have? After we traveled to Poland to get a impression of the current situation, we asked the ministry of interior for numbers.

full report Language(s): Englisch / English

 

Europäische Entwicklungen im Flüchtlingsrecht, Dez. 2016 - Jun. 2017

Der neueste Bericht von Prof. Dr. jur. Holger Hoffmann (Fachhochschule Bielefeld)informiert
zu den europäischen Entwicklungen im Flüchtlingsrecht für den Zeitraum 15.12.16. bis
15.06.17

Language(s): Deutsch / German

 

Gedenkminute Ev. Kirchentag

Beitrag bei der Gedenkveranstaltung "Gegen das Sterben im Mittelmeer" am 26.5. im Rahmen des Ev. Kirchentages über den Versuch zivile Rettungsorganisationen im Mittelmeer zu kriminalisieren.

full report Language(s): Deutsch / German

 

Rights and effective protection exist only on paper - RSA/Pro Asyl

The current living conditions of beneficiaries of international protection in Greece are alarming. In a detailed legal note, the team of Refugee Support Aegean (RSA) in Greece has observed that their rights and effective protection exist only on paper.

full report Language(s): Englisch / English

 

The EU-Turkey Refugee Deal and the Not Quite Closed Balkan Route

In March 2016, two measures ended what has been
labeled the European refugee crisis – the closure
of the so-called Balkan route and the agreement on
the EU-Turkey statement. The EU’s shift in policy
put an end to the Eastern Mediterranean migration
route into the EU, but it did not result in a complete
closure of the Balkan route.
A report by Bono Weber for the Friedrich Ebert Stiftung, june 2017

Language(s): Deutsch / German

 

Pages