Everyday drama
You can narrow down the selection here. Enter year and month both for the start and the end date and click the 'apply' button.

Aktuelle Artikel


27.09.2016, corriere.it

Migranti, recuperato il battello naufragato davanti all’Egitto Ancora più di 100 i dispersi

Si aggrava il bilancio delle vittime del naufragio del 21 settembre scorso sul delta del Nilo: 182 i corpi recuperati. Secondo le autorità, nella stiva dell’imbarcazione ci sarebbero almeno altre 150 vittime.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Nordafrika, Naher Osten

 

27.09.2016, Taz

Der Traum von Europa ist vorbei

Im Lager Amygdaleza sind Menschen untergebracht, die angeblich freiwillig in ihre Heimat zurückwollen. Als Anreiz gibt's 500 Euro pro Kopf.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

27.09.2016, deutschlandfunk.de

Italien fordert eigene Streitkräfte für die EU

Italien sieht in der Identitätskrise Europas eine Chance für seinen Plan einer Verteidigungsgemeinschaft. Diese Chance will es auf dem heutigen Treffen der EU-Verteidigungsminister in Bratislava nutzen. Derzeit sorgen vor allem italienische Grenzschützer dafür, dass Europas Außengrenzen im Mittelmeer gesichert werden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

27.09.2016, welt.de

Nur zwei Länder schreiben Flüchtlingen den Wohnort vor

Mehrere Länder wenden die Wohnsitzauflage für Flüchtlinge bislang nicht an. Nur Bayern und Baden-Württemberg schreiben anerkannten Asylbewerbern vor, wo sie wohnen sollen. Andere Bundesländer sehen bisher keinen Bedarf für die Pflicht oder befürchten ein "Bürokratiemonster".


full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

27.09.2016, Deutschlandfunk

Amnesty wirft Ungarn systematische Misshandlung vor

Wenige Tage vor dem Referendum in Ungarn zur Aufnahme von Flüchtlingen hat Amnesty International schwere Vorwürfe gegen die Regierung in Budapest erhoben. In einem Bericht der Menschenrechtsorganisation heißt es, Flüchtlinge würden regelmäßig Opfer von Misshandlungen oder grundlos monatelang eingesperrt. Bei der Rückweisung an der Grenze komme es laut Zeugenberichten zu Schlägen, Tritten oder Angriffen durch Hunde. Amnesty hat für den Bericht nach eigenen Angaben mehr als 140 Flüchtlinge befragt und Untersuchungen in Serbien, Österreich und Ungarn durchgeführt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa

 

27.09.2016, Deutsche Welle

EU stattet Flüchtlinge in der Türkei mit Geldkarten aus

Die Europäische Union startet ein spezielles Geldkartenprogramm für Flüchtlinge in der Türkei, das Teil des Flüchtlings-Abkommens mit Ankara ist. Mit den speziellen Prepaid-Karten können Flüchtlinge vom 1. Oktober an in der Türkei Geld am Automaten ziehen, Einkäufe erledigen, Mieten begleichen oder Bildungsangebote zahlen. Insgesamt 348 Millionen Euro hat die EU für das Programm "Emergency Social Safety Net" bereitgestellt. Jede einzelne Geldkarte wird monatlich mit hundert türkischen Lira (ca. 30 Euro) aufgeladen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

26.09.2016, Südkurier

Flüchtlingsgipfel: Aus für die Balkanroute

Auf dem Wiener Gipfel sprechen sich die Staatschefs für eine für Schließung der Lücken im Grenzschutz aus, die europäische Grenzschutzwache Frontex soll gestärkt werden. Ungarn schlägt derweil Lager in Libyen vor.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

26.09.2016, rfi.fr

Sauvetage des migrants: reportages à bord de l’«Aquarius»

RFI embarque à bord de l’Aquarius, le bateau de l’association SOS Méditerranée qui porte secours aux migrants au large des côtes libyennes, avec son partenaire Médecins Sans Frontières. 130 500 personnes ont atteint l’Italie depuis janvier 2016, et plus de 3 000 sont mortes pendant la traversée. Lancée fin février, l’opération SOS Méditerranée a déjà permis de sauver 3 700 vies et a vu naître deux enfants à bord.

full article Language(s): Französisch / Français
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika

 

26.09.2016, welt.de

Schleuser müssen ins Gefängnis

Dutzende Flüchtlinge hat eine Schleuserbande in Tanks und Verschläge von Lastwagen gepfercht und nach Deutschland gebracht. Vor dem Landgericht Weiden sind die vier Männer am Montag wegen gewerbs- und bandenmäßigem Einschleusen von Ausländern zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

26.09.2016, zeit.de

Abfangen, Aufhalten, Zurückschicken

Die EU will weitere Flüchtlingsabkommen nach dem Vorbild des Türkei-Deals schließen. Hardliner wie Ungarns Premier Orbán sprechen unverblümt von einer Verteidigungslinie.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

26.09.2016, orf.at

Griechenland schickte 70 Flüchtlinge zurück in Türkei

Ein Schiff der europäischen Grenzschutzbehörde Frontex hat heute 70 Flüchtlinge von der griechischen Insel Lesbos in die türkische Küstenstadt Dikili gebracht. Es ist die erste größere Rückführung seit Inkrafttreten des EU-Flüchtlingspakts mit der Türkei im April.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

26.09.2016, ansa.it

Migranti: Ue,intesa con Turchia funziona

"L'intesa Ue-Turchia sta funzionando. Per 10mila persone" che prima dell'accordo arrivavano in un giorno, ora ne abbiamo una media di circa 100.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

26.09.2016, ansa.it

Migranti: a Milano sono 3680

Dal mese di ottobre 2013 fino a oggi Milano ha accolto 106 mila profughi, di cui 21mila bambini. Fino al gennaio di quest'anno il 98% di loro erano transitanti, cioè in attesa di andare in altri Paesi; dal febbraio di quest'anno invece la situazione è cambiata e "siamo passati dal 2% all'80% di migranti richiedenti asilo". Lo ha spiegato l'assessore alle Politiche sociali del Comune di Milano Pierfrancesco Majorino.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

26.09.2016, kurier.at

50 Flüchtlinge aus Fängen von Schleppern befreit

Nach einem Hinweis eines Syrers an die Polizei im schleswig-holsteinischen Brunsbüttel haben Einsatzkräfte an der mazedonisch-serbischen Grenze dessen Familie und mehr als 40 weitere Flüchtlinge aus der Gewalt von Schleppern befreit. Wie Polizei in Itzehoe am Montag mitteilte, hatte sich der 40-Jährige am Donnerstag an die Beamten vor Ort gewandt und damit den Polizeieinsatz ins Rollen gebracht.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa, Deutschland

 

26.09.2016, welt.de

Alle Asylbewerber sollen Hartz IV bekommen

Die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung fordert in einem Gutachten, Asylbewerber sollten Hartz-IV-Leistungen erhalten. Damit würden sich die Sätze nur unwesentlich erhöhen, die Kosten für die Verwaltung aber sinken, so die Autoren. Zudem sollten auch Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive Sprachkurse erhalten. Das käme ihnen auch in ihrer Heimat zugute.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

26.09.2016, handelsblatt.com

Das Ende des Dschungels

Zelte, Hütten und Container am Ärmelkanal, mitten in Europa: Nun soll der Dschungel von Calais endgültig geräumt werden. Dort kämpft der Chef der französischen Flüchtlingsbehörde um das Vertrauen der Geflüchteten.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

26.09.2016, derstandard.at

Calais: Der Dschungel in Frankreich lebt

Geht es nach dem franzöischen Präsidenten François Hollande soll das Flüchtlingslager in Calais geschleift werden. Vor Ort glaubt niemand, dass dieser Schandfleck der europäischen Asylpolitik verschwinden wird.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

26.09.2016, FRONTEXIT

A reinforced Frontex agency EU turns a deaf ear to NGO’s warnings

More powerful than ever and enjoying complete impunity, the EU border management agency has a new name with a reinforced mandate. The European Union has indeed opted for an increase in the means allocated to deportation, control and external cooperation activities, with no regard for the rights of migrants and refugees.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Europäische Union

 

26.09.2016, Amnesty International

Greece: “Our hope is broken” - European paralysis leaves thousands of refugees stranded in Greece

In 2015, the global refugee crisis moved centre stage in Europe as never before. Uprooted by persecution and conflicts old and new, hundreds of thousands of men, women and children looked to Europe as a place of safety. One year on, following the sealing of successive borders, images of thousands of people trudging through the Balkans have stopped. But the humanitarian crisis has not. Almost 60,000 refugees and migrants are stranded in Greece, the majority in appalling conditions.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Griechenland / Türkei

 

26.09.2016, bayernkurier.de

Fünf Millionen afrikanische Migranten in Ägypten

Das kann bedrohlich werden: Immer mehr Migranten erreichen Italien über eine neue Mittelmeer-Route aus Ägypten. Kairoer Angaben zufolge sollen sich fünf Millionen afrikanische Migranten in Ägypten aufhalten. Ägypten kämpft mit den Folgen jahrzehntelanger Bevölkerungsexplosion. Brüssel erwägt nun, mit Kairo ein Migrantenabkommen abzuschließen wie im vergangenen März mit der Türkei.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Nordafrika, Naher Osten

 

Pages