Die täglichen Dramen
Sie können hier die Anzeige auf einen Zeitraum eingrenzen indem Sie jeweils Jahr und Monat für das Start- und Enddatum angeben und auf "Anwenden" klicken

Aktuelle Artikel


25.08.2016, Deutsche Welle

Die lange Suche der Flüchtlinge nach ihren Liebsten

Trotz sinkender Flüchtlingszahlen suchen immer mehr Menschen nach ihren Angehörigen. Der DRK-Suchdienst hat eine beachtliche Erfolgsrate und hofft, mit einem speziellen Internetportal noch besser helfen zu können.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Europa

 

25.08.2016, DIE WELT

AfD will Flüchtlinge ohne Pass in Lager stecken

Die AfD im sächsischen Landtag will Flüchtlinge ohne Pass kasernieren und erntet für diesen Vorschlag scharfe Kritik. Linke-Politikerin Juliane Nagel warf den Rechtspopulisten am Donnerstag vor, Ängste zu schüren und sich dabei rassistischer Zuschreibungen zu bedienen: «Die AfD zeigt mit ihrer Forderung nach einem Sonderlager für Geflüchtete ohne geklärte Identität wieder einmal, dass sie nichts, wirklich gar nichts von asylrechtlichen Vorgängen versteht.»

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

25.08.2016, EurActiv.de

Rotes Kreuz fordert EU-weite Datenbank für unidentifizierte tote Flüchtlinge

Tausende Flüchtlinge sind in den vergangenen Jahren auf dem Mittelmeer gestorben. Das Deutsche Rote Kreuz dringt nun auf eine europaweite Datenbank für unidentifizierte Tote.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Europa, Afrika

 

25.08.2016, Der Standard

Italien verschärft Asylpraxis, um Anträgen Herr zu werden

Angesichts zehntausender anhängiger Asylgesuche strafft Italien die Asylverfahren. Ziel sind auch raschere Abschiebungen. In den letzten Jahren sind die Gesuchszahlen in die Höhe geschnellt: 2014, als mehr als 170.000 Bootsflüchtlinge an Italiens Küsten landeten, wurden 65.000 Asylgesuche gestellt, 2015 stieg die Zahl auf 84.000. Die Regierung von Matteo Renzi will deshalb die Notbremse ziehen: Justizminister Andrea Orlando hat in der vergangenen Woche eine deutliche Straffung der Asylverfahren angekündigt. Demnach soll es künftig nur noch eine einzige Rekursinstanz geben.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Italien / Malta

 

25.08.2016, msn.com

Flüchtlinge sollen mit Drohnen gerettet werden

Eine Drohne erhebt sich auf der griechischen Insel Lesbos in die Luft. Mehdi Salehi steuert sie. Nun will er anderen Flüchtlingen helfen, die die gefahrvolle Überfahrt übers Mittelmeer nach Europa wagen. O-Ton Mehdi Salehi, Projekt "Drohnen für Flüchtlinge":"Wir lassen unsere Drohnen über den Routen fliegen, auf denen die Flüchtlinge unterwegs sind. Die Daten veröffentlichen wir auf nutzerfreundlichen Online-Seiten, für Suchtrupps und Rettungskräfte."

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German

 

25.08.2016, Estonian News

Elf syrische Geflüchtete kommen aus der Türkei in Estland an

Elf syrische Geflüchtete, die am Mittwoch in Estland angekommen sind, sind die ersten Geflüchteten, die aus der Türkei nach dem europäischen Verteilungsplan in das Land kommen.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Osteuropa

 

25.08.2016, WGBH News

Türkische Normen lassen syrische Kinder im Unklaren

Die Türkei sieht Geflüchtete rechtlich nicht als "Geflüchtete", sondern sie werden von der türkischen Regierung als "Gäste" bezeichnet. Eine Folge davon ist, dass syrische Kinder, die in der Türkei geboren werden, nicht die Staatsbürgerschaft bekommen und es für sie schwierig ist, auch nur die grundlegenden Identitätspapiere zu bekommen. In der Türkei werden viele syrische Kinder, die in türkischen Krankenhäusern geboren werden, nur mit einem Elternteil registriert - der Mutter - sodass das Kind rechtlich im Unklaren bleibt und die Optionen der Familie für die Zukunft eingeschränkt werden.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.08.2016, Deutschlandfunk

Spanien und die Flüchtlinge - Zwischen Abschottung und aktiver Hilfe

Spanien setzt weiter auf eine restriktive Flüchtlingspolitik. Gerade einmal 485 Flüchtlinge leben aktuell im Land. Dabei würden viele Spanier gerne mehr tun, wie das hohe lokale und regionale Engagement belegt. Das Problem: Es fehlt an Geld und der mangelnden Bereitschaft zur Kooperation zwischen Kommunen und Staat.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Spanien

 

25.08.2016, fox34.com

Das Neueste: Griecheland sucht nach 60 Menschen auf Schleuserboot

Griechische Behörden suchen aus der Luft und auf See ein Boot mit ungefähr 60 Migrant*innen an Bord. Das Boot hatte ein Notzeichen vor einer östlichen Ägäisinsel abgegeben. Die Küstenwache sagte am Mittwoch, das Boot sei östlich des Haupthafens von Rhodos.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.08.2016, Reuters

Norwegen baut Zaun an der ehemaligen Grenze des Kalten Krieges, um Geflüchtete abzuschrecken,

Norwegen baut an der abgelegenen arktischen Grenze mit Russland einen Stahlzaun in Reaktion auf einen Zustrom von Migrant*innen im letzten Jahr. Dies hat zu einem Aufschrei von Gruppen, die sich mit den Rechten von Geflüchteten beschäftigen, geführt. Die Regierung sagt, dass ein neues Tor und ein neuer Zaun (ungefähr 200 Meter lang und 3,5 Meter hoch, ausgehend vom Storskog Grenzübergang) benötigt werden, um die Sicherheit an diesem nördlichen Außenposten von Europas passfreiem Schengenraum zu erhöhen.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Europa

 

24.08.2016, ANSA.it

Ein Schiff von "Save the Children" (Rettet die Kinder) um die Migrantenkinder zu retten

"Save the Children" (Rettet die Kinder) hat beschlossen einzugreifen und direkt an den Rettungsaktionen teilzunehmen: ab September wird ein Schiff der Organisation im Mittelmeer unterwegs sein um bei den Rettungsaktionen mitzuwirken. Sie können ca. 300 Personen retten und an Bord nehmen.

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Italien / Malta, Europa, Afrika

 

24.08.2016, The Libya Observer

Marinesprecher: Operation Sophia ist Propaganda

Der Sprecher der libyschen Marine, Brigadier Ayoub Qasim, hat die EU-Operation Sophia heftig attackiert. Er sagte, sie sei Propaganda für politische Ziele. In einem Interview mit The Libya Observer am Sonntag den 21.08. beschuldigte Qasim auch die EU Länder, Teil daran zu haben, Libyens Marine Ressourcen zu stehlen.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Nordafrika, Europäische Union

 

24.08.2016, ANSA.it

Direkte Abschiebung von 48 Migrant*innen aus dem Sudan

48 sudanesische Migrant*innen, zum Teil an der Grenze zurückgewiesen, zum Teil in Ventimiglia gestoppt, sind mit dem Bus von Ventimiglia nach Turin gebracht worden, um von dort direkt nach Khartoum repatriiert zu werden. Es handelt sich hierbei um die erste direkte Abschiebung dieser Art.

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Italien / Malta, Afrika

 

24.08.2016, t-online.de

Serbien: Jäger erschießt Flüchtling

An der Grenze zu Bulgarien ist ein afghanischer Flüchtling angeblich von einem serbischen Jäger erschossen worden.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Osteuropa

 

24.08.2016, BLICK.CH

Temporäres Asylzentrum in Rancate soll Rückführungen erleichtern

Migranten, die an der Schweizer Grenze in Richtung Italien abgewiesen werden, sorgen seit Wochen für Kontroversen. In Rancate TI wird am Sonntagabend nun ein Rückführungszentrum für illegale Aufenthalter eröffnet, das bei der Bewältigung der Aufgabe helfen soll.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Italien / Malta, Österreich / Schweiz

 

24.08.2016, derStandard.at

Ungarn als Land der Zäune, Land der Vogelscheuchen

Flüchtlinge sind im von Viktor Orbán regierten Land noch immer nicht willkommen. Täglich werden seit Anfang Juli Asylsuchende, die den Zaun überwunden haben, von ungarischen Polizisten und Soldaten illegal über die Grenze nach Serbien zurückgeschoben.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Osteuropa

 

24.08.2016, EurActiv

Italien: Deutschland akzeptiert Hunderte Migrant*innen, um EU Programm zu stärken

Deutschland hat zugestimmt, Hunderte Migrant*innen, die in Italien sind, aufzunehmen. Dies könnte ein Schritt sein, um das gescheiterte Umverteilungsprogramm der EU wiederzubeleben, so Italiens Innenminister Angelino Alfano am Dienstag (23. August).

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Italien / Malta, Deutschland

 

24.08.2016, International Organization for Migration

Ankünfte von Migrant*innen über das Mittelmeer erreichen 269.244; Ertrunkene Menschen: 3.164

IOM berichtet, dass 269.244 Migrant*innen und Geflüchtete im Jahr 2016 über das Meer Europa erreicht haben bis 21. August. Die meisten von ihnen sind in Griechenland und Italien angekommen, wo 104.141 Migrant*innen oder Geflüchtete im Jahr 2016 angekommen sind.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Europäische Union

 

24.08.2016, Euronews

Gerettete Migrant*innen kommen in Augusta, Sizilien mit einem Marineschiff an

Die geretteten Migrant*innen sind am sizilianischen Hafen von Augusta mit einem Marineschiff angekommen. Bei sieben Einsätzen zwischen Libyen und Sizilien wurden am Wochenende 576 Menschen im Mittelmeer gefunden.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Italien / Malta

 

24.08.2016, The Guardian

Geflüchtete retten: "Du gewöhnst dich nie daran - und das ist gut."

Seit Beginn dieses Jahres sind 3.000 Menschen bei dem Versuch nach Europa zu gelangen im Mittelmeer gestorben. Treffen Sie die Frau, die dafür kämpft, Leben zu retten und eine sicherere Überquerung des Meeres zu bieten.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Nordafrika, Naher Osten, Europa

 

Seiten