Everyday drama
You can narrow down the selection here. Enter year and month both for the start and the end date and click the 'apply' button.

Aktuelle Artikel


17.12.2014, Berliner Zeitung

Zuwanderung nach Berlin: Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Die Unterkünfte für Flüchtlinge sind überfüllt, die Lage ist dramatisch. Inzwischen musste eine Turnhalle eröffnet werden, die mittlerweile schon fast voll ist. Allein am Montag kamen 1337 Menschen nach Berlin. Senatschef Michael Müller will die Unterbringung zur Chefsache machen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

16.12.2014, Swissinfo

La lotta contro il traffico di migranti insufficiente in Svizzera

La maggior parte dei migranti irregolari entrano in Svizzera passando dal Ticino o dalla regione di Ginevra. Milano è il centro del traffico di migranti e una tappa intermedia importante negli itinerari utilizzati per i passatori per far giungere i clandestini fino al Nord Europa. La Svizzera quindi non è solo un paese di destinazione dell'immigrazione illegale, ma anche un importante asse di transito.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Österreich / Schweiz

 

16.12.2014, Süddeutsche Zeitung

Flüchtlingsunterkunft in München : Schmutzig und gefängnisartig

Die Situation in dem Haus wird als "desolat" oder "gefängnisartig" beschrieben: Das Ankunftszentrum für Asylbewerber in Obersendling befinde sich in einem "total heruntergekommenen" Zustand, "verwohnt, schmutzig, ungepflegt", sagt eine ehrenamtliche Asylhelferin. "Das ist traurig und beschämend."

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

16.12.2014, das allgäu online

IOM mahnt weltweite Maßnahmen zur Rettung von Flüchtlingen an

Die Internationale Organisation für Migration (IOM) hat Maßnahmen zur Rettung von Flüchtlingen angemahnt: Auch ein entschiedenes Vorgehen der Weltgemeinschaft gegen Schleuser sei notwendig, so IOM-Generaldirektor William Lacy Swing.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

16.12.2014, Focus online

Kirchen fordern mehr Transparenz bei Abschiebungen am Flughafen

Die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber über den Frankfurter Flughafen ist nach Darstellung einer kirchlichen Initiative zu intransparent.Es werde zu wenig Rücksicht auf die Vorgeschichte der betroffenen Flüchtlinge genommen, kritisierten der Caritasverband für die Diözese Limburg und das Diakonische Werk Frankfurt des Evangelischen Regionalverbandes am Dienstag. Die beiden Organisationen hatten 2006 die „Abschiebungsbeobachtung am Flughafen Frankfurt“ gegründet.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

16.12.2014, La Repubblica

Il capo di Stato Maggiore della Marina in Senato: "Mare Nostrum attirava i profughi? E' una sciocchezza"

Ll'ammiraglio De Giorgi fa il punto del primo mese senza Mare Nostrum nel Mediterraneo. +485% gli arrivi, -65% la superfice di mare pattugliato; meno efficacia operativa; meno attenzione a salvare vite umane; meno controlli sanitari e della polizia per chi arriva; meno coordinamento; meno scafisti arrestati. L'obiettivo raggiunto: i costi sono un terzo di prima. La facile previsione per i prossimi mesi: più morti

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

16.12.2014, Tiroler Tageszeitung

Anlaufstelle für Flüchtlinge am Brenner

Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) hat den Umgang mit den Flüchtlingen, die immer öfter in Südtirol stranden, nachdem sie von österreichischen Behörden über die Brennergrenze zurückgeschickt werden, kritisiert. „Die derzeitige Abwicklung der Flüchtlingsfrage ist eine Nicht-Lösung, die am Ursprung – das heißt auf europäischer Ebene – gelöst werden sollte“, so Kompatscher laut ANSA.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

15.12.2014, global post

8 ways Tony Abbott has made Australia unsafe for refugees

Relative to the country's geographic size, Australia has one of the lowest rates of refugee intake in the industrialized world. Here is a recap of what his government has done to “protect Australia’s borders” in the past year.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Australien

 

15.12.2014, europe online magazine

Italien wertet umstrittenes Grenzschutzprogramm «Triton» als Erfolg

Italiens Regierung hat eine positive erste Bilanz nach dem Start der umstrittenen EU-Grenzschutzoperation «Triton» gezogen. Seit November seien 3226 Bootsflüchtlinge gerettet worden, sagte Innenminister Angelino Alfano am Montag laut Nachrichtenagentur Ansa. Das Programm sei politisch, wirtschaftlich und aus humanitärer Sicht ein Erfolg.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Europäische Union

 

15.12.2014, Griechenland Zeitung

Protest syrischer Flüchtlinge in Griechenland abgebrochen

Um 3 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag wurden mehr als 50 Flüchtlinge aus Syrien, die am Athener Syntagma Platz vor dem Parlament seit November einen Hungerstreik durchgeführt haben, von Einsatzkräften der Polizei in die Ausländerdirektion Attika verbracht.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

15.12.2014, L'unione Sarda

Spagna: respinti 800 migranti alla frontiera di Melilla

800 migranti hanno tentato di assaltare la frontiera di Melilla; gli agenti della guardia civile e delle forze di sicurezza marocchine sono riusciti a fermarli.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Spanien

 

15.12.2014, malta today

10.000 Migranten kommen trotz schlechtem Wetter in Italien an

9,923 migrants, the majority of whom were Syrian, arrived in Italy last November, despite 'many days of bad weather'

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Italien / Malta

 

15.12.2014, The Guardian

Kalte Zellen und Schlafentzug: Die brutalen Bedingungen, die Migranten nach der Gefangennahme immer noch ausgesetzt sind

n a week of outcry over the Senate’s report on CIA torture, human rights groups say harsh treatment of migrants still meted out the on US border.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Amerika

 

14.12.2014, Tiroler Tageszeitung

Italienischer Staatssekretär: Österreich soll Flüchtlinge aufnehmen

Der italienische Staatssekretär für Europafragen, Sandro Gozi, ruft Österreich auf, Flüchtlinge aufzunehmen und sie nicht nach Italien ziehen lassen. Österreich solle sich an die Richtlinien des Protokolls Dublin 3 halten und Flüchtlinge aufnehmen, die Österreich aus Bulgarien, Griechenland und dem Balkanraum erreichen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

13.12.2014, the telegraph

The international smuggling ring paying off Western border officials to bring refugees into Europe

Smugglers in Istanbul are bribing politicians, police chiefs and border guards in several European countries to turn a blind eye to a racket that is bringing tens thousands of desperate refugees to the continent.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Weltweit

 

13.12.2014, Süddeutsche Zeitung

Routen der Hoffnung, Wege der Verzweifelten

Als Festung Europa bezeichnen Kritiker die Europäische Union, weil sie mit viel Aufwand versucht, Flüchtlinge draußen zu halten. Die Möglichkeiten, sich bis zu einem Ort innerhalb der EU durchzuschlagen, an dem man überhaupt Asyl beantragen kann, sind extrem begrenzt. Die EU-Grenzagentur Frontex kennt sieben wichtige Land- und Seerouten, über die weitere Flüchtlinge versuchen, die EU-Grenzen zu überwinden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

13.12.2014, Der Zaun/ Süddeutsche Zeitung

Multimediareportage "Der Zaun": Bulgarien

Wie fühlt sich die "Festung Europa" von außen an? Wie leben Flüchtlinge? Drei Monate sind zwei Journalisten an den Grenzen Europas entlanggereist und berichten davon in einer großen Multimediareportage. Dazu ein 360° - das ganze Bild des europäischen Flüchtlingsdramas.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa, Europa

 

12.12.2014, Ansa

Immigrazione: Kyenge, Triton inadeguata, si cambi Frontex

"Sul dopo Mare Nostrum, i numeri smentiscono la propaganda", dice l'europarlamentare Pd Cécile Kyenge.
"Nonostante Triton operi entro un limite quasi a ridosso delle nostre coste e Mare Nostrum sia stato drasticamente ridimensionato, per avviarsi nei prossimi giorni alla completa dismissione - prosegue Kyenge - il numero di migranti soccorsi in mare nel mese di novembre è quasi quintuplicato rispetto allo stesso mese del 2013."

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta, Europa

 

12.12.2014, Der Zaun/ Süddeutsche Zeitung

Multimediareportage "Der Zaun": Griechenland

Wie fühlt sich die "Festung Europa" von außen an? Wie leben Flüchtlinge? Drei Monate sind zwei Journalisten an den Grenzen Europas entlanggereist und berichten davon in einer großen Multimediareportage. Dazu ein 360° - das ganze Bild des europäischen Flüchtlingsdramas.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Europa

 

12.12.2014, Avvenire

Con Triton più sbarchi: a novembre +486%

L’annunciato arretramento di Mare Nostrum e l’avvio della missione europea Triton secondo i fautori avrebbe dovuto scoraggiare i trafficanti di uomini e far diminuire le pericolose traversate nel Canale di Sicilia. Com’era prevedibile i proclami della vigilia sono stati smentiti dai fatti.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta, Europa

 

Pages