Everyday drama
You can narrow down the selection here. Enter year and month both for the start and the end date and click the 'apply' button.

Aktuelle Artikel


04.05.2016, The Guardian

EU executive to propose asylum reforms and approve Turkey visa deal

European commission proposes ‘solidarity contributions’ by states that do not take in refugees, to support those that do. The commission will also signal its approval for the lifting of visa restrictions on 79 million Turks.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

04.05.2016, Bayernkurier

Visafreiheit für Türken: Europas Nagelprobe und Merkels nächstes Eigentor

Die Zahlen beweisen: Der Türkei-Deal ist nicht die Ursache für die gesunkene Flüchtlingszahl. Dennoch scheint es, als ob die dafür von Kanzlerin Angela Merkel versprochene Visafreiheit am 4. Mai zum Rabattpreis verschleudert wird - mit unabsehbaren Folgen für Deutschland. Die CSU ist vehement dagegen und will lieber das gesamte Abkommen scheitern lassen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Deutschland, Europäische Union

 

04.05.2016, kurier.at

EU: Flüchtlinge automatisch verteilen

Staaten sollen sich für 250.000 Euro pro Flüchtling "freikaufen" können.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

04.05.2016, RPOnline

5485 Flüchtlinge kamen im April nach Deutschland

Nach Angaben der Bundespolizei sind im April 5485 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

04.05.2016, Die Welt

Die Massenflucht ist Afrikas Druckmittel gegen Europa

Der Niger ist Drehkreuz für Migrantenströme nach Europa. Das Land verdient gut daran. Außenminister Steinmeier sucht vor Ort nach Wegen, den gefährlichen Menschenschmuggel durch die Wüste zu stoppen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa, Afrika

 

04.05.2016, Der Tagesspiegel

Europa muss mehr gegen Fluchtursachen tun

Die europäische Politik reagiere auf die Fluchtbewegungen zu langsam, sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble am Dienstagabend in Berlin. Sie müsse sich auch finanziell stärker engagieren.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

04.05.2016, Die Welt

Zahl der Übergriffe auf Flüchtlinge steigt 2015 sprunghaft

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte in Hessen ist im vergangenen Jahr sprunghaft auf 67 gestiegen. Wie das Innenministerium am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, stufen die Ermittler 42 davon als politisch rechts motiviert ein. Zu den Fällen zählen fünf Brandstiftungen und drei Körperverletzungen. Siebenmal wurde wegen Volksverhetzung ermittelt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

04.05.2016, Spiegel Online

EU-Deal mit Ankara: Visafreiheit für Türken - was sich ändert

Die EU-Kommission wird am Mittag vermutlich die Visa-Freiheit für Türk*innen beschließen. Die Entscheidung wird vermutlich unter Vorbehalt gestellt. Im Flüchtlingspakt hatte die EU der Türkei versprochen, den Visazwang spätestens ab Ende Juni zu streichen, wenn das Land die nötigen Bedingungen erfüllt. Doch das Zugeständnis ist hoch umstritten.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

04.05.2016, Der Tagesspiegel

EU und Türkei einig über Auswahlverfahren für Umsiedlung

Die EU und die Türkei haben sich einem Zeitungsbericht zufolge auf ein Verfahren zur Auswahl der syrischen Flüchtlinge geeinigt, die in EU-Länder umgesiedelt werden sollen. Vorerst sollten nur Syrer aufgenommen werden, die vor dem 29. November 2015 in der Türkei Schutz gesucht hätten. Demnach sollen Mädchen und Frauen in Gefahr, Überlebende von Gewalt und Folter sowie kranke und behinderte Flüchtlinge bei der Umsiedelung bevorzugt werden. Flüchtlinge, die für die Umsiedelung ausgesucht würden, müssten sich damit einverstanden erklären, ihr EU-Zielland nicht selbst aussuchen zu können.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

03.05.2016, Europe Online Magazine

Italy to start recovery of sunken ship with migrant bodies

Operations are set to get under way to recover a ship that sunk with hundreds of migrants on board last year in what was considered the worst-ever Mediterranean migration accident at the time, the Italian Navy said Tuesday.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta

 

03.05.2016, Kurier.at

113 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

Mindestens 113 Flüchtlinge sind nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) am Wochenende auf der Überfahrt von Libyen nach Italien ertrunken. Dieses Jahr sind fast 1400 Menschen auf dem Weg nach Europa gestorben.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union, Europa

 

03.05.2016, Die Welt

Türkische Lager: Acht Flüchtlinge auf 25 Quadratmetern

Die EU will der Türkei in der Flüchtlingskrise mit drei Milliarden Euro helfen. Bedarf gibt es genug. Die Grenzregion ächzt unter den vielen Neuankömmlingen. Das könnte noch gefährlich werden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Griechenland / Türkei

 

03.05.2016, Blick Am Abend

Wer keine Flüchtlinge aufnimmt, muss blechen

Der Flüchtlingsansturm auf Europa hat das Dublin-System an seine Grenzen gebracht. Jetzt will die EU das Verteilsystem ändern – zumindest ein bisschen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

03.05.2016, ORF

NGO: Mehr als hundert Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

Mindestens 113 Migrant*innen sind nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) am Wochenende auf der Überfahrt von Libyen nach Italien ertrunken. Seit Abriegelung der Balkan-Route erwarten die italienischen Behörden aber, dass die Zahl der Flüchtlinge zunehmen wird, die den gefährlichen Weg über das Mittelmeer wagen. Insgesamt verliert sich laut IOM in den ersten vier Monaten dieses Jahres die Spur von 1.357 Flüchtlingen auf hoher See, die meisten auf der Mittelmeer-Route zwischen Nordafrika und Italien.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Nordafrika

 

03.05.2016, Zeit Online

UNO befürchtet zehntausende weitere Flüchtlinge in Region Mossul

Die irakische Armeeoffensive um die Dschihadistenbastion Mossul könnte nach Befürchtung der Vereinten Nationen zehntausende Menschen in die Flucht treiben. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR bezifferte die Zahl der für die kommenden Wochen erwarteten Flüchtlinge am Dienstag auf bis zu 30.000, sollte die gegenwärtige Offensive anhalten. Seine Schätzung stützte das UNHCR auf die Beobachtung, dass seit Beginn der Offensive im März verstärkt Zivilisten aus der Kampfregion geflohen sind.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Naher Osten

 

03.05.2016, Die Welt

EU-Kommission will Verteilung von Flüchtlingen radikal ändern

Die EU-Kommission will das System zur Verteilung von Flüchtlingen in Europa deutlich verbessern: Es soll einen "korrigierenden Verteilungsmechanismus" bei Überlastung einzelner Staaten und eine automatische EU-weite Erfassung von Asylbewerbern geben. Außerdem sollen Verstöße gegen die Vorschriften, beispielsweise die Nichteinhaltung von Fristen oder Flüchtlingstourismus, strenger geahndet werden. Grundsätzlich soll aber das Prinzip, dass Flüchtlinge dort einen Asylantrag stellen müssen, wo sie erstmalig europäischen Boden betreten haben (Dublin III), auch künftig beibehalten werden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union

 

03.05.2016, Der Spiegel Online

Integrationsreport: Es geht nicht voran

Sie sind ärmer, weniger gebildet und öfter ohne Job: Noch nach Jahrzehnten geht es Migranten in Deutschland wirtschaftlich schlechter als dem Rest. Trotzdem sind sie oft zufriedener.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

03.05.2016, Der Tagesspiegel

im April kamen nur rund 5500 Flüchtlinge

Nur noch wenige Flüchtlinge schaffen es nach Deutschland. Seit die Balkanroute geschlossen sind, kommen vor allem Afrikaner aus Italien.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

03.05.2016, WDR

Die guten und die bösen Flüchtlinge

Rund 80 Prozent der Deutschen sind dafür, Kriegsflüchtlinge willkommen zu heißen - ein Wert, der laut einer Bielefelder Studie seit vergangenem Sommer recht stabil geblieben ist. Gleichzeitig steigt die Fremdenfeindlichkeit deutlich an. Wie passt das zusammen?

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

03.05.2016, Focus Online

Bayerischer Innenminister will Grenzkontrollen noch weiter ausbauen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kontrollen an der Grenze zu Österreich noch weiter ausbauen. Sein Ziel sei besonders die bessere Erfassung auch kleinerer Übergänge, sagte Herrmann am Dienstag im Bayerischen Rundfunk. "Es geht einerseits um die Flüchtlinge, aber auch um die Bedrohung durch den islamischen Terrorismus", begründete der CSU-Politiker sein Anliegen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Österreich / Schweiz

 

Pages