Die täglichen Dramen
Sie können hier die Anzeige auf einen Zeitraum eingrenzen indem Sie jeweils Jahr und Monat für das Start- und Enddatum angeben und auf "Anwenden" klicken

Aktuelle Artikel


08.02.2016, Der Spiegel Online

Merkel bei Erdogan

Noch immer kommen Tausende Flüchtlinge aus der Türkei nach Europa. Kanzlerin Merkel will die Regierung in Ankara drängen, die Grenzen zur EU stärker abzuriegeln. Sonst droht ihr Kurs in der Flüchtlingskrise zu scheitern.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Deutschland, Europa

 

08.02.2016, Deutsche Welle

Bundesagentur für Arbeit: 350.000 Arbeitsplätze für Geflüchetete

"'Flüchtlinge nehmen uns die Arbeitsplätze weg', lautet eines der Vorurteile von Gegnern der Willkommenskultur Merkels. Die Bundesagentur für Arbeit sieht das anders. Derzeit sei Platz auf dem Arbeitsmarkt." Laut der Bundesagentur für Arbeit könnten rund 350.000 Arbeitsplätze an Geflüchetete vergeben werden, da jährlich 700.000 neue Arbeitsplätze entstehen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

07.02.2016, ORF

50.000 Syrer warten auf türkische Grenzöffnung

Seit den schweren Luftangriffen in Aleppo sind Tausende Menschen an die türkische Grenze zu Syrien geflüchtet. Derzeit warten 50.000 Menschen darauf, dass die Türkei ihnen Einlass gewährt. In der Grenzregion werden die syrischen Flüchtlinge zwar mit Essen, Zelten und Decken versorgt, jedoch nur "im Notfall", wie z.B. bei einer schweren Verletzung, über die Grenze in die Türkei gelassen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei

 

07.02.2016, Die Welt

Athen fordert 2000 Frontex-Grenzbeamte für griechische Inseln

Zur Absicherung der EU-Außengrenze zwischen der Türkei und Griechenland hat der griechische Außenminister Nikos Kotzias die Entsendung von 2000 Beamten der Grenzschutzagentur Frontex gefordert.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

07.02.2016, Die Zeit Online

Zwei Flüchtlinge nahe der türkischen Grenze erfroren

Im bergigen Grenzgebiet zwischen Bulgarien und der Türkei sind zwei Frauen erfroren. Laut dem bulgarischen Innenministerium war eine von ihnen nicht älter als 16 Jahre.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Osteuropa

 

07.02.2016, Die Zeit Online

Türkei will Syrer*innen lieber in Syrien versorgen

Die türkisch-syrischen Grenzübergänge sind weiterhin geschlossen. Die Türkei habe ihre maximale Aufnahmekapazität erreicht, sagte der stellvertretende Ministerpräsident.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Naher Osten

 

07.02.2016, Focus

Um Verbot zuvorzukommen: Hunderte Albaner verlassen derzeit Deutschland

"Bisher haben sich vor allem Iraker auf den Weg zurück in die Heimat gemacht. Doch auch unter Albanern gibt es derzeit eine Ausreisewelle. Sie wollen auf diese Weise einem "drohenden Einreiseverbot" zuvorkommen."

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

07.02.2016, Frankfurter Allgemeine Zeitung

40 Prozent der Flüchtenden auf Balkanroute haben keine Chance auf Asyl

Laut der EU-Kommission haben 40 Prozent der Flüchtenden auf der Balkanroute keine Chance auf Asyl in Europa. 39 Prozent der Flüchtenden seien Syrer, 25 Prozent aus dem Irak und 24 Prozent aus Afghanistan. Die Anzahl der aus Irak und Afghanistan flüchtenden Menschen ist dramatisch gestiegen im Vergleich zu den Zahlen von September 2015. Zudem kommen viele Flüchtende aus Nordafrikanischen Staaten hinzu. Menschen dieser Nationalitäten haben geringere Chancen in Europa Asyl oder Flüchtlingsschutz zu erhalten.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Osteuropa, Europa

 

06.02.2016, Deutsche Wirtschaft Nachrichten

Wien fordert von EU 600 Millionen Euro Entschädigung

"Im vergangenen Jahr hat Österreich 90.000 Flüchtlinge aufgenommen. Die EU soll die entstandenen Kosten über 600 Millionen Euro entschädigen. Wien zeigt sich von den „riesigen Problem in der EU zunehmend frustriert“."

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Österreich / Schweiz

 

06.02.2016, Salon

Türkei: Razzien bei Herstellern, die unsichere Boote an Flüchtlinge verkaufen

Der türkischen Polizei gelang es an der türkischen Küste 49 unsichere Boote, die an Flüchtlinge verkauft werden, zu konfiszieren. Insgesamt wurden diesen Samstag Razzien in drei Fabriken durchgeführt.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Griechenland / Türkei

 

06.02.2016, Focus

Besorgniserregende Umfrage: Jeder Vierte Deutsche würde auf Flüchtlinge schießen lassen

"Jeder vierte Deutsche (29 Prozent) hält es einer Umfrage zufolge für gerechtfertigt, unbewaffnete Flüchtlinge mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern. Für nicht gerechtfertigt halten dies 57 Prozent, keine Angaben machten 14 Prozent. Dies zeigt eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov, die am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorlag."

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

06.02.2016, taz

Union verschärft ohne SPD

In der SPD-Bundestagsfraktion regt sich einem Medienbericht zufolge Widerstand gegen das Asylpaket II, das am Mittwoch vom Bundeskabinett gebilligt worden war. Wie das ARD-Hauptstadtstudio am Freitagabend berichtete, geht es um die Bestimmung, den Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz für zwei Jahre auszusetzen. Die Verschärfung soll nach dem jetzt vorliegenden Entwurf auch für unbegleitete Kinder und Heranwachsende gelten.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

06.02.2016, Die Welt

EU-Außenminister beraten mit Balkanstaaten über Flüchtlinge

Die EU-Außenminister beraten heute über die Flüchtlingskrise. Am zweiten Tag ihres Treffens in Amsterdam nehmen dabei auch die EU-Beitrittsländer vom westlichen Balkan sowie die Türkei teil.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Osteuropa, Österreich / Schweiz, Europäische Union, Europa

 

06.02.2016, Der Standard

Zehntausende Flüchtlinge an der türkischen Grenze

An der türkisch-syrischen Grenze droht eine neue humanitäre Katastrophe. Zehntausende Bewohner der Region um die syrische Großstadt Aleppo flüchten wegen heftiger Gefechte beim Vormarsch von Regimetruppen Richtung Türkei. - derstandard.at/2000030461215/Syrische-Armee-rueckt-auf-Aleppo-vor

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Osteuropa, Weltweit

 

05.02.2016, Der Spiegel Online

Kos - Bürger gegen Bau von Flüchtlingszentrum

Demonstranten werfen Steine, die Polizei setzt Tränengas ein: Lokalen Medien zufolge ist es auf der griechischen Insel Kos zu Ausschreitungen gekommen. Grund ist ein geplanter Hotspot für Migranten.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

05.02.2016, Deutsche Welle

Flüchtlinge rascher in Türkei abschieben

In Athen hat Bundesinnenminister de Maizière dafür plädiert, sämtliche Flüchtlinge zu registrieren und ihre Zahl zu reduzieren. Das bedeute auch, nicht schutzbedürftige Menschen in die Türkei zurückzuschicken.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei, Deutschland

 

05.02.2016, Süddeutsche Zeitung

Südtiroler Unternehmer fürchten Grenzzaun am Brenner

Die Handelskammer Bozen vermutet, dass Tirol einen Zaun am Brenner bauen will, um Flüchtlinge an der Einreise nach Österreich zu hindern. Die Landespolizeidirektion Tirol dementiert.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Österreich / Schweiz

 

05.02.2016, Spiegel-Online

Österreich erwägt Militärmission auf dem Balkan

Österreich will die Balkanroute unbedingt schließen - und erwägt nun, eigene Soldaten in Staaten wie Mazedonien und Serbien zu schicken. Der österreichische Verteidigungsminister sagte, es könne zu einer "militärisch-zivil gemischten Mission auf dem Balkan kommen".

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Österreich / Schweiz, Europa

 

05.02.2016, Euractiv

Avramopoulos sagt Griechenland braucht Rückführungszentren für Migrant*innen

Der EU Beauftragter für Migration, Dimitris Avramopoulos, sagte in einem Interview mit EurActiv, dass Griechenland effektiv funktionierende Aufnahmezentren wie die Hotspots benötige, um die Registrierung der Migrant*innen vollziehen zu können. Zudem brauche man Rückführungszentren, wo alle Migrant*innen angesiedelt werden sollen, die keine Aussicht auf Asyl in Europa haben.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

05.02.2016, Die Welt

BAMF muss 1 Millionen Asylanträge bearbeiten

Das BAMF muss dieses Jahr 1 Millionen Asylanträge bearbeiten. Es habe 400.000 Asylanträge im vorigen Jahr aufgrund von Mangel an Mitarbeitern nicht bearbeiten können.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

Seiten