Everyday drama
You can narrow down the selection here. Enter year and month both for the start and the end date and click the 'apply' button.

Aktuelle Artikel


02.08.2015, Deutsche Welle

Wie Deutschland Geflüchtete unterbringt

Jede Gesellschaft muss sich daran messen lassen, wie sie ihre schwächsten Mitglieder behandelt: So werden Geflüchtete in Deutschland untergebracht. In Klassenzimmern, in Zeltlagern und in Notunterkünften. Und das im reichsten Land der EU.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

02.08.2015, Handelsblatt

London und Paris wollen "Flüchtlingskrise" beenden

Frankreich und Großbritannien haben die "Flüchtlingskrise" zu einer europäischen Priorität erklärt und angekündigt, das Drama in Calais entschlossen zu beenden. Von Calais aus versuchen Nacht für Nacht Hunderte Migranten, durch den Ärmelkanal nach Großbritannien zu kommen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europäische Union, Europa

 

02.08.2015, nachrichten.at

Flüchtlinge gerettet, "Schlepper" festgenommen

Allein seit Samstag wurden 1780 Migranten von italienischen Schiffen in libyschen Gewässern in Sicherheit gebracht. Die Schiffe der italienischen Marine mit den Migranten an Bord werden in Sizilien erwartet. In Messina wurden sechs mutmaßliche "Schlepper" festgenommen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta

 

02.08.2015, taz

Sea-Watch: In einem Boot

Reportage: Eigentlich wollte die „Sea Watch“-Crew nur auf Flüchtlinge im Mittelmeer aufmerksam machen. Jetzt hat sie auch Rettungsinseln an Bord.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta

 

02.08.2015, ntv

Mehr Flüchtlinge werden abgeschoben

Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland ist einem Bericht zufolge zuletzt stark gestiegen. Im ersten Halbjahr 2015 seien 8178 abgelehnte Asylbewerber abgeschoben worden, berichtete die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf das Bundesinnenministerium. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sei dies ein Anstieg um 42 Prozent. Freiwillig kehrten demnach bis Ende Juni mehr als 12.600 Menschen in ihre Herkunftsländer zurück. Davon stammten 85 Prozent aus den Staaten des westlichen Balkans.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

02.08.2015, Spiegel Online

Polizei schießt auf Flüchtling

Nach einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft in Bonn haben Polizisten auf einen 23-jährigen Mann aus Guinea geschossen und ihn schwer verletzt. Der Flüchtling habe seinen 27-jährigen Mitbewohner zuvor mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Anschließend flüchtete der Mann ins Obergeschoss des Gebäudes. Das ehemalige Seniorenheim, das derzeit als Flüchtlingsunterkunft für 200 Menschen dient, sei daraufhin von der Polizei abgesperrt worden. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei nahm Verhandlungen mit dem Mann auf.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

02.08.2015, FAZ

Mehr Unterkünfte für Geflüchtete

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius fordert ein Moratorium für alle Gesetze, die die Beschaffung von Unterkünften für Flüchtlinge erschweren. „Ich bin gerade dabei, eine Liste mit Bundes- und Landesgesetzen vorzubereiten, die uns bei der Bewältigung dieser Herausforderung behindern oder zu viel Zeit kosten“, sagte der SPD-Politiker.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

02.08.2015, Zeit Online

Kamerun weist nigerianische Flüchtlinge aus

Das westafrikanische Kamerun verschärft seinen Kurs gegen Flüchtlinge aus dem Nachbarland Nigeria – angeblich aus Angst vor weiteren Terrorangriffen durch die nigerianische Islamistengruppe Boko Haram. Nach übereinstimmenden Angaben hat Kamerun bereits mehr als 2.000 Nigerianer aus der Grenzstadt Kousseri ausgewiesen. Die meisten waren selbst vor den Gewalttaten von Boko Haram über die Grenze nach Kamerun geflohen, wie eine örtliche Nichtregierungsorganisation berichtete.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Afrika

 

02.08.2015, In Terris

780 Migrant_innen im Kanal von Libyen gerettet, fünf Tote

Am heutigen Morgen konnten circa 780 Migrant_innen mit fünf verschiedenen Einsätzen im Kanal von Libyen gerettet werden. Koordiniert wurden die verschiedenen Einsätze von der Küstenwache in Rom. Auch fünf Tote wurden geborgen. Der Grund für ihren Tod ist momentan noch unklar. Insgesamt kamen die Migrant_innen in vier Schlauchbooten und einem Schleppkahn. Involviert in die Rettungsaktionen waren die italienische Küstenwache, der italienische Zoll sowie Ärzte ohne Grenzen.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

01.08.2015, Spiegel Online

Der Terror der besorgten Bürger gegen Geflüchtete

Vollkommen korrekt bezeichnet Sascha Lobo den ausländerfeindlichen Mob als Terroristen. Sie selber sehen sich vielleicht als "Asylkritiker", so wie sich Antisemiten auch gerne Israel-Kritiker und Homophobe "Ehe-für-alle-Kritiker" nennen. Es wäre nichts dagegen einzuwenden, wenn all die Kritiker in ihren Wohnungen ein wenig kritisierten und dabei den Kopf gegen die Wand schlügen, aber müssen sie es laut tun?

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

01.08.2015, Spiegel Online

Bundeswehr nimmt 435 Menschen an Bord

Bei ihrem Einsatz zur Rettung von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer hat die deutsche Marine erneut mehr als 400 Menschen an Bord genommen. Wie die Bundeswehr mitteilte, wurden am Freitag insgesamt 435 Menschen zunächst von drei Patrouillenbooten der italienischen Marine gerettet und später von der Fregatte "Schleswig-Holstein" aufgenommen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

01.08.2015, La Nuova

Ankünfte auf Sizilien: 435 Migrant_innen und zwei Tote

Das deutsche Marineschiff "Holstein" brachte diesen Morgen 435 Migrant_innen in den Hafen von Cagliari auf Sizilien. An Bord waren Menschen von drei unterschiedlichen Flüchtlingsbooten, die im Kanal von Libyen gerettet wurden. Darunter befanden sich 130 Frauen und 22 Minderjährige. Auch zwei Tote waren mit an Bord.


full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

01.08.2015, Handelsblatt

Prominente zur Hilfe gegen Rassismus

Die ablehnende Haltung mancher Bürger gegenüber Flüchtlingen gipfelt zunehmend in fremdenfeindlicher Gewalt. „Die Lage hat sich in den vergangenen Wochen zugespitzt“, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wir schließen nicht mehr aus, dass Rechtsextremisten gezielt Anschläge auf bewohnte Flüchtlingsunterkünfte verüben, bei denen es auch zu Opfern kommen könnte.“

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

01.08.2015, Deutsche Welle

Kommentar: Auf dem Rücken der Flüchtlinge

Der Eurotunnel in Calais ist ein Symbol für die scheiternde Flüchtlingspolitik in Europa. Das Elend wird in Großbritannien instrumentalisiert. Das geht so nicht, meint Bernd Riegert.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

01.08.2015, Blick.ch

Hilfswerk Oxfam beklagt Kürzungen bei Syrien-Hilfen durch UNO

Die Hilfsorganisation Oxfam hat angekündigte Kürzungen bei den Hilfen für syrische Flüchtlinge durch das UNO-Welternährungsprogramm (WFP) beklagt. Sie warnt vor dramatischen Folgen für hunderttausende Menschen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Naher Osten

 

31.07.2015, Huffington Post

Flüchtlinge: Darum sind wir wirklich in Deutschland

Die Solidarität mit Flüchtlingen ist in Deutschland vermutlich größer, als es viele erwarten. Das hat am Freitag eine Aktion der Huffington Post gezeigt, bei der 200 Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt haben. Ihre Botschaft: "Herzlich willkommen, liebe Flüchtlinge, gut, dass ihr da seid."

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

31.07.2015, Spiegel Online

Ziel Großbritannien: Warum Flüchtlinge am Eurotunnel ihr Leben riskieren

Die Flucht durch den Eurotunnel nach Großbritannien ist sehr gefährlich: Allein seit Anfang Juni starben dabei mindestens zehn Menschen. Was zieht dennoch Tausende Menschen hierher? Der Überblick.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

31.07.2015, Die Welt

Osteuropas EU-Neulinge wollen von Flüchtlingen nichts wissen

In Osteuropa sind Flüchtlinge oft nicht willkommen. Die EU, so denken dort viele, soll ein Klub von ethnisch homogenen Nationalstaaten sein. Das aber war Europa nie – und es wird noch bunter kommen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa

 

31.07.2015, Focus

Flüchtlinge versuchen aus Abschiebezentrum in Tschechien auszubrechen - Polizei setzt Tränengas ein

Flüchtlinge aus dem Irak, Afghanistan und Pakistan haben versucht aus einem Abschiebezentrum in Tschechien auszubrechen. Die Polizei setzte kurzerhand Tränengas gegen die Migranten ein. Sie wollten nach Deutschland fliehen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa

 

31.07.2015, taz

Flüchtlinge am Ärmelkanal: Mit Militär und Hundestaffeln

Großbritanniens Premier Cameron macht Stimmung gegen Flüchtlinge. Nun will seine Regierung sogar die Armee am Eurotunnel einsetzen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

Pages