Everyday drama
You can narrow down the selection here. Enter year and month both for the start and the end date and click the 'apply' button.

Aktuelle Artikel


30.07.2014, Katholisch.de

Hilfswerk Misereor: Mehr Hilfen für Flüchtlinge

Angesichts der Krisen in Nahost und in Afrika fordert das katholische Entwicklungshilfswerk Misereor von Deutschland und Europa mehr Hilfe für Flüchtlinge. "Wir sind davon überzeugt, dass Deutschland 100.000 Flüchtlinge aufnehmen kann", sagte Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel am Mittwoch vor Journalisten in Bonn. Die Bundesrepublik und Europa hätten mehr Möglichkeiten als arme Länder, wo global betrachtet 80 Prozent der Flüchtlinge Zuflucht fänden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland, Europa, Amerika, Asien

 

30.07.2014, Cosmopolis Media

Emergenza migranti: Questa sera ennesimo sbarco a Taranto

L'arrivo di oltre 400 profughi è previsto al Porto Mercantile intorno alle 22 di questa sera. Con quello odierno sale a 8 il numero degli sbarchi che da maggio hanno interessato il capoluogo jonico. A bordo della nave Zaffiro, approderanno nel porto jonico 404 profughi (in prevalenza siriani, sudanesi ed egiziani) – tra cui 241 uomini, 62 donne, delle quali una in stato di gravidanza e 101 minori, dei quali 52 non accompagnati e 4 neonati – tratti in salvo nell’operazione Mare Nostrum nelle acque del Mar Mediterraneo.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

30.07.2014, Zeit Magazin

Auf der anderen Seite des Meeres

Multimediale Reportage: Jawaher wollte mit dem Boot nach Europa. Wie Hunderttausende Flüchtlinge strandete sie in Libyen. Ausgeliefert der Willkür und Gewalt in einem untergehenden Staat.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Nordafrika

 

30.07.2014, Libération

Violence d’Etat contre les exilés de Calais

Tribune au expulsions répétés des chercheurs d'asile et migrants a Calais depuis le 5 novembre 2002, quand le gouvernement français a fermé et détruit le centre d’accueil des «réfugiés» situés sur la commune de Sangatte et géré par la Croix-Rouge.

full article Language(s): Französisch / Français
Region(s): Europäische Union, Europa

 

30.07.2014, Zeit Online

Pro Asyl fordert Krankenversicherungskarten für Asylsuchende

Die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl verlangt, dass Asylsuchende in Deutschland künftig auch ohne amtliche Erlaubnis zum Arzt gehen dürfen. "Unsere Forderung ist, den Asylbewerbern Versicherungskarten auszugeben, so dass sie einfach zum Arzt gehen können", sagte der stellvertretende Geschäftsführer Bernd Mesovic der dpa. In der Regel müssen Asylbewerber sich zunächst einen Krankenschein holen. Insbesondere bei psychischen Erkrankungen werde eine Behandlung regelmäßig verweigert. In jedem Fall komme es zu Verzögerungen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

30.07.2014, Heute.at

In drei Schritten aus dem Asyl-Dilemma

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner will beziehungsweise muss bis Mittwoch einen Notfallplan für das überbelegte Flüchtlingslager im niederösterreichischen Traiskirchen parat haben. Sie möchte in drei Schritten das Asyl-Dilemma hinter sich lassen. Aber wohin sie sich mit ihren Asylwerbern auch wendet, holt sie sich Absagen. Vom Kanzler über den Verteidigungsminister über die Länder und die Bürgermeister bis hin zu Caritas und Diakonie: Niemand will das Problem der ÖVP-Dame lösen.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

30.07.2014, Asociación Pro Derechos Humanos de Andalucía

Rapport: Droits de l'homme à Ceuta et Melilla

Ce rapport de "l'Asociación Pro Derechos Humanos de Andalucía" sur les “Droits de l’Homme à la Frontière Sud» centre exclusivement la situation humanitaires et le degré de protection à Ceuta et Melilla, cette enclaves espagnoles sur la côte de l'Afrique du Nord. De toute évidence, les évènements qui se sont déroulés sur la plage de Tarajal à Ceuta le 6 février 2014 et la morte violente d’au moins 15 personnes ont été le facteur immediate qui nous a poussé à élaborer ce rapport sous un nouveau format.

full article Language(s): Französisch / Français
Region(s): Nordafrika, Europäische Union

 

30.07.2014, Zeit Online

Endstation für Flüchtlingskinder

In Baden-Württemberg kommen immer mehr minderjährige Flüchtlinge an. Sie werden zwar nicht abgeschoben, haben aber auch keine Perspektive in Deutschland. Seit Jahren steigt ihre Zahl stark an, seit 2013 sprunghaft. Jetzt verlangen erste süddeutsche Städte wie Freiburg von der Landesregierung Entlastungshilfen. Es gibt einen Bundesfachverband für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge. Der schätzt, dass aktuell zwischen 7.000 und 9.000 junger Menschen unter 18 Jahren aus Flüchtlings- und Armutsländern in Deutschland leben, viele von ihnen sollen sich versteckt halten.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Deutschland

 

30.07.2014, Iran-German Radio

Mindestens 20 Flüchtlinge vor der libyschen Küste ertrunken

Vor der libyschen Küste sind mindestens 20 Flüchtlinge ums Leben gekommen. Wie die libysche Marine am Dienstagabend mitteilte, konnte sie 22 Menschen retten, die sich an Trümmerteile ihres sinkenden Schiffes geklammert hatten. Das Boot kenterte demnach rund einhundert Kilometer östlich der Hauptstadt Tripolis. Nach Angaben von Überlebenden waren ursprünglich etwa 150 Menschen an Bord.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika

 

30.07.2014, Ansa

Arrivati 60 migranti, c'è anche neonato

Sono arrivati nel porto di Roccella Ionica i 65 migranti di nazionalità siriana, tra cui nove donne e sei bambini (uno neonato), soccorsi la scorsa notte dalla Guardia costiera a circa 120 miglia dallo Jonio reggino. I migranti si trovavano a bordo di una vecchia imbarcazione col motore in avaria partita dalla Turchia verosimilmente tra il 21 e il 22 luglio scorsi. I migranti sono stati ospitati in una struttura messa a disposizione dal Comune.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta, Griechenland / Türkei

 

30.07.2014, ORF

800 Flüchtlinge in 24 Stunden vor Sizilien gerettet

Rund 800 Bootsflüchtlinge sind innerhalb von 24 Stunden von der italienischen Marine vor Sizilien gerettet worden. Sie wurden zum Großteil an Bord von Schiffen der Marine nach Sizilien gebracht, berichteten italienische Medien. Bei einem neuerlichen Flüchtlingsdrama vor der libyschen Küste waren erst gestern mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Wie die libysche Marine mitteilte, konnte sie 22 Menschen retten, die sich an Trümmerteile ihres sinkenden Schiffes geklammert hatten. Das Schiff kenterte rund 100 Kilometer östlich der Hauptstadt Tripolis.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Italien / Malta, Nordafrika

 

29.07.2014, Deutsche Welle

Grenzzaun gegen Flüchtlinge

Bulgarien hat einen Zaun an der Grenze zur Türkei gebaut, um zu verhindern, dass illegale Flüchtlinge ins Land kommen. In einem kleinen Grenzdorf spotten die Menschen darüber - und profitieren trotzdem von dem Zaun. "Doch sie schneiden den Zaun durch und kommen trotzdem rein. Heute hat man den Zaun wieder flicken müssen, weil 'die' ihn immer wieder beschädigen. Umsonst das ganze Geld, umsonst die ganzen Milliarden", seufzt Nikolinka Dimitrova. Mit der übertriebenen Kostenvorstellung ist sie nicht allein. Die Einheimischen sprechen von der Anlage als "furchtbar teuer" und glauben, das Ganze habe die EU bezahlt.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Osteuropa

 

29.07.2014, NDZ

Zahl der Flüchtlinge im Gazastreifen übersteigt 200 000

Die vor den israelischen Bombenangriffen geflüchteten Palästinenser würden in 85 Notunterkünften des UN-Hilfswerks UNRWA Schutz suchen, teilte UNRWA-Sprecher Chris Gunness am Dienstag mit. In dem abgeriegelten Mittelmeer-Küstenstreifen leben 1,8 Millionen Menschen. Damit sind mehr als zehn Prozent auf der Flucht.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Asien

 

29.07.2014, ORF

Keine Flüchtlinge mehr nach Traiskirchen

In Traiskirchen werden keine Flüchtlinge mehr aufgenommen. Das hat Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll heute angekündigt. Im Innenministerium hat daher zu Mittag eine Krisensitzung stattgefunden.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Österreich / Schweiz

 

29.07.2014, To Bhma

Boat carrying 65 migrants resumes course for Italy

A boat containing 65 migrants that was located in international waters southwest of Argostoli, Kefalonia has set off for Italy. When the ship was initially discovered by the authorities it had been immobilized as it was out of fuel. It has not been determined how it was refueled. Since the boat was international waters, on course for Italy, and did not make an attempt to illegally enter Greek territory, the Coast Guard has not intervened. The passengers are said to have refused to be tugged to Kefalonia or be boarded by the Coast Guard. The passengers also told authorities there was no captain on board and asked to be allowed to carry on their journey to Italy.

full article Language(s): Englisch / English
Region(s): Italien / Malta, Griechenland / Türkei

 

29.07.2014, Efsyn

Προς Ιταλία οι μετανάστες που αρνήθηκαν να μείνουν στην Ελλάδα

Την περασμένη Δευτέρα το λιμενικό προσωπικό στο Αργοστόλι ενημερώθηκε πως μια βάρκα με 65 επιβαίνοντες μετανάστες, χρειαζόταν καύσιμα. Το προσωπικό, αφού πήγε στο μέρος που είχε σταματήσει η βάρκα, ζήτησε από τους επιβάτες να αποβιβαστούν σε βάρκα του Λιμενικού και να τους ακολουθήσουν σε κάποιο ελληνικό νησί. Όμως οι μετανάστες αρνήθηκαν να αποβιβαστούν στο Ελληνικό έδαφος και έτσι παρέμειναν στο ίδιο σημείο, ώσπου ένα ξένο εμπορικό ποίο τους πρόσφερε καύσιμα.

full article Language(s): Griechisch / ελληνικά
Region(s): Griechenland / Türkei, Europäische Union

 

29.07.2014, Radio Vatikan

Frankreich/Schweiz: Gastfamilien gewähren Flüchtlingen Asyl

Der Papst hat am Dienstag in seinem Universalgebet für den Monat August dazu aufgerufen, sich mehr auf Flüchtlinge zu konzentrieren, „die mit Gewalt gezwungen werden, ihr Zuhause zu verlassen“. Papst Franziskus betonte, dass diese „ein allgemeines Willkommen und den Schutz ihrer Rechte erfahren sollten“.

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Europa

 

29.07.2014, Siracusa Oggi

La Guardia Costiera “sbarca” 156 migranti soccorsi

La giornata si è aperta con un nuovo sbarco ad Augusta. Poco dopo le 7 di questa mattina ha fatto ingresso nel porto megarese la motovedetta CP906 della Guardia Costiera. Nelle ore scorse ha soccorso 156 migranti che tentavano l’ennesima disperata traversata dalla Libia alle coste siciliane. Tra gli stranieri 14 sono le donne e 7 i minori. Dopo le procedure di prima accoglienza e identificazione, saranno accompagnati nei centri di accoglienza del territorio.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

29.07.2014, Asca

In 2 interventi salvate 202 persone nel Mediterraneo

Proseguono nel Canale di Sicilia le operazioni di soccorso e salvataggio di migranti provenienti dal nord Africa, nell'ambito del dispositivo "Mare Nostrum". La notte scorsa la nave Urania della Marina Militare ha soccorso a Sud di Lampedusa un'imbarcazione con a bordo 80 migranti. In un altro intervento, nave Vega ha tratto in salvo 112 migranti, tra cui 22 donne e 3 minori.

full article Language(s): Italienisch / Italiano
Region(s): Italien / Malta

 

29.07.2014, Dom Radio

"Ungeheuerliche Leidenswege"

Adveniat sorgt sich um junge Migranten aus Zentralamerika. Mit einem "Eilbrief" hat sich das katholische Hilfswerk Adveniat an US-Präsident Barack Obama gewandt.Thema ist die gestiegene Zahl an minderjährigen Flüchtlingen aus Mittelamerika. Geschäftsführer Stephan Jentgens im Interview: " Es geht uns darum, die Lebensbedingungen junger Menschen in Lateinamerika zu verbessern. Dass immer mehr Heranwachsende aus Zentralamerika mit allen Mitteln in die USA wollen, zeigt, wie wenig Perspektiven die Jugendlichen in ihrer Heimat haben."

full article Language(s): Deutsch / German
Region(s): Amerika

 

Pages