Die täglichen Dramen
Sie können hier die Anzeige auf einen Zeitraum eingrenzen indem Sie jeweils Jahr und Monat für das Start- und Enddatum angeben und auf "Anwenden" klicken

Aktuelle Artikel


25.11.2014, Welt online

Papst fordert Europäer dringend zu Hilfe für Flüchtlinge auf

Papst Franziskus hat bei einem Besuch des Europaparlaments in Straßburg dringend eine gemeinsame EU-Politik für die Rettung von Flüchtlingen angemahnt. «Man kann nicht hinnehmen, dass das Mittelmeer zu einem großen Friedhof wird», sagte Franziskus vor den Parlamentariern.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Europäische Union

 

25.11.2014, Repubblica

Dokufilm: "Mittelmeereshorizonte", wenn die Gewalt den Migranten gilt

Gesammelt Anfang 2014, die Erzählungen von Frauen die dem Elend anderer Länder entflohen sind. Töchter und Mütter die, reisend von Grenze zu Grenze, das Unmögliche von den Händen der Männer erlitten haben. Menschenhändler oder nicht. Auch während der Überfahrten nach Italien.

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Italien / Malta

 

25.11.2014, Zeit online

Die hungernden Gäste von Istanbul

Der Winter naht. Für viele Syrer in der Türkei verschärft das die jetzt schon unerträgliche Lage. Und die Gastfreundschaft der Einheimischen neigt sich dem Ende zu.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, L'Orient de Jour

"Der Libanon zur internationalen Gemeinschaft : Kein neues Kairo-Abkommen !"

Drei Tage vor der Konferenz in Berlin hat die Regierung ein « policy paper » veröffentlicht, welches ihre Politik gegenüber syrischen Flüchtlingen definiert. (…) Das « policy paper » sah vor (unter anderem, AdR) die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren, die Weigerung weitere hereinzulassen - bis auf besondere humanitäre Härtefälle - und diejenigen, die bereits im Land sind zur Heimkehr zu ermutigen.

Zum Artikel Sprache(n): Französisch / Français
Region(en): Deutschland

 

25.11.2014, AD HOC News

Zwischen Nazi-Protesten und Willkommensgrüßen

Berlin-In Pankow sollen mehr Flüchtlinge unterkommen als bisher. Der Bau einer Unterkunft in Buch mit 480 Plätzen rief Nazis auf den Plan. Doch im Bezirk gibt es auch viel Unterstützung.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

25.11.2014, www.thepressproject.gr

Hungerstreik syrischer Flüchtlinge auf dem Syntagma-Platz (Athen)

Seit einer Woche demonstrieren 150 syrische Flüchtlinge, darunter auch Kinder, auf Syntagma Platz gegenüber dem griechischen Parlament. Sie fordern das Gewähren von Asyl, Unterkunft und Gesundheitsfürsorge. Manche fordern Reisedokumente um zu Verwandten in Europa auszureisen.
Gestern sind sie in Hungerstreik getreten und haben den Mund symbolisch mit Klebeband zugeklebt. Zwei Personen, ein Mann und eine Frau, wurden heute ins Krankenhaus eingeliefert.
Rena Dourou, Provinzgouverneurin vom Großraum Athen, besuchte gestern die Flüchtlinge und bemüht sich um temporäre Schlafplätze in Absprache mit Ordnungsminister Kikilias, Innenminister Dolios und Erzbischof Ieronymos.

Zum Artikel Sprache(n): Griechisch / ελληνικά
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, Salzburger Nachrichten

Asyl: Heftige Kritik an Sozial-Landesrat Schellhorn

Sozial-Landesrat Schellhorn (Grüne) hat mit seinem Entwurf für ein neues Jugendhilfegesetz eine Protestwelle ausgelöst, weil dieser unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nicht berücksichtigt.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

25.11.2014, www.emprosnet.gr

Auf Lesbos sind in den letzten drei Monaten 4.700 Flüchtlinge angekommen

Mehr als 4700 Migranten sind in den letzten drei Monaten auf Lesbos angekommen, Tendenz steigend. 1160 im August, 1859 im September, 2008 im Oktober und mehr als 700 bis Mitte November. Die meisten sind syrisch und afghanisch, darunter viele Frauen und Kinder. Die Notunterkünfte sind unzureichend, insbesondere für unbegleitete Minderjährige gibt es keine.
Zwei Unterkünfte liegen am Gelände des ehemaligen Militärlagers Pradelli bei Moria. Das Erstempfangszentrum hat den Betrieb noch nicht aufgenommen.
Das von der Polizei betriebene „Abreisezentrum für Migranten“ befindet sich noch im Testbetrieb. Die gesamte Kapazität der beiden Unterkünfte beträgt 800 Personen. Derzeit wohnen dort circa 200 Personen.

Zum Artikel Sprache(n): Griechisch / ελληνικά
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, DW

600 Flüchtlinge vor Kreta in Seenot

Die Migranten befinden sich auf einem nur rund 80 Meter langen Frachter. Griechenlands Marine ist im Einsatz, doch starker Seegang verhindert bislang eine Rettung der Menschen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, KEERFA (United Against Racism and Fascist threat)

Informationen zum Hungerstreik in Amygdaleza

Zusammenfassender Bericht über einen Hungerstreik im Abschiebegefängnis Amygdaleza (Griechenland).

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, Deutsche Welle

Deutschland muss sich langfristig auf hohe Flüchtlingszahlen einstellen

Immer mehr und immer längere Konflikte und Bürgerkriege treiben weltweit die Flüchtlingszahlen in die Höhe. Auch Deutschland kann sich dem nicht verschließen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Deutschland

 

25.11.2014, Deutsche Welle

Flüchtlinge 600 Flüchtlinge vor Kreta in Seenot

Die Migranten befinden sich auf einem nur rund 80 Meter langen Frachter. Griechenlands Marine ist im Einsatz, doch starker Seegang verhindert bislang eine Rettung der Menschen.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, abc News

Hunderte Migranten auf beschädigtem Schiff vor Kreta

Ein Frachter mit hunderten von Migranten an Bord, die versuchten Europa zu erreichen, befand sich am Dienstag bei starkem Wind auf dem Mittelmeer vor der Insel Kreta. Griechische Behörden starteten eine Rettungsmission mit fünf Schiffen.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, Reuters

Über 800 Migranten, die über den Seeweg Italien erreichten, gerettet

Reuters – die italienische Küstenwache berichtete, sie habe an diesem Wochenende mehr als 600 Migranten im Mittelmeer zwischen Sizilien und Nordafrika gerettet. Sie begannen außerdem die Suche nach einem Mann, von welchem vermutet wird, dass er während der Überfahrt ertrunken seien könnte.
Weiter östlich wurden 270 syrische Flüchtlinge gerettet.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Italien / Malta

 

25.11.2014, Junge Welt

Hungerstreik in Amydaleza

Die Flüchtlinge des griechischen Sammellagers Amygdaleza sind nach dem Tod eines Leidensgenossen in Hungerstreik getreten. Nach Informationen der antirassistischen griechischen Organisation KEERFA vom Dienstag verstarb Mohamed Asfak bereits am 6. November, kurz nachdem er aus dem Lager ins Krankenhaus gebracht worden war.
In Athen wird derweil der Prozess gegen insgesamt 30 Migranten fortgesetzt. Sie hatten sich im August vergangenen Jahres mit einem Aufstand gegen die unmenschlichen Bedingungen und die Dauer ihrer Inhaftierung gewehrt.

Zum Artikel Sprache(n): Deutsch / German
Region(en): Griechenland / Türkei

 

25.11.2014, MEM Middle East Monitor

270 syrische Flüchtlinge gerettet vor der Küste von Nordzypern

Die Behörden der Türkischen Republik Nordzypern (TRNC) retteten 270 syrische MigrantInnen im Mittelmeer vor der Nordküste der Insel.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Europa

 

25.11.2014, Border Monitoring Project Ukraine

Die Vergessenen? Flüchtlinge in der Ukraine leben unter dem Existenzminimum

Kürzlich haben ca. 70 Flüchtlinge im Flüchtlingscamp Latoritsa in Mukachevo (West-Uukraine)einen Hungerstreik begonnen. Ihr Protest richtet sich gegen ihre Unterkunftsbedingungen und insbesondere gegen ihre schlechte Verpflegung. Die Essenspakete die sie bekommen, im Wert von umgerechnet 13.- Euro müssen für zwei Wochen reichen.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Osteuropa

 

25.11.2014, abc News

Bericht beschuldigt jordanische Behörden, syrische Flüchtlinge abgeschoben zu haben

Jordanische Behörden haben syrische Flüchtlinge abgeschoben, darunter verwundete und unbegleitete Kinder, wie eine internationale Menschenrechtsorganisation am Montag berichtete. Ein jordanischer Regierungssprecher wies die Behauptung zurück.

Zum Artikel Sprache(n): Englisch / English
Region(en): Weltweit

 

24.11.2014, Redattore Sociale

"Ich kehre zurück": Eine Reise entgegen der Migranten, erzählt in Bildern

Von Lampedusa nach Afrika auf den Spuren jener, die ihr eigenes Land verlassen haben um einem Traum jenseits des Meeres nachzujagen. Dies tat Giovanni Cobianchi: "Nicht alle fliehen aus Notwendigkeit, es gibt den der neugierig ist zu sehen, was es jenseits der eignen Stadt gibt, die Risiken entgegentretend".

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Europa

 

24.11.2014, Avvenire

"Gewaltvolle Grenzen: Die Wüste verschluckt die Migranten"

"Der Sahel ist weitgehend unsichtbar für die Augen der Welt wenn sich nicht gerade Tragödien im Mittelmeer ereignen. Aber noch unsichtbarer ist die Gewalt, die die Wüste mit sich bringt."

Zum Artikel Sprache(n): Italienisch / Italiano
Region(en): Afrika

 

Seiten